Beamten Kredite – Günstigere Kreditzinsen für Beamte?

Kredite sind stets ein heißes Thema und niedrige Sparzinsen äußern sich auf der anderen Seite in vergleichsweise niedrigen Kreditzinsen. Dennoch ist das oberste Gebot bei der Kreditsuche, sich einen solchen auszusuchen, denn man auch ohne Probleme begleichen kann.

Dies ist leider oft nicht so einfach, denn das Ausfallsrisiko sowie mangelnde Sicherheiten machen es Kreditinstituten oft schwer, Kredite ohne weiteres zu vergeben. Da kann es leider passieren, dass der Kredit trotz der vermeintlich niedrigen Zinslage sehr teuer wird. Bestimmt Berufsgruppen allerdings haben es von vornherein oft leichter, an einen Kredit heranzukommen, bzw. gibt es für sie eigens zugeschnittene Kreditangebote.

Kredite für Beamte – was sie so besonders macht

Beamte sind für viele Kreditinstitute eine beliebte Zielgruppe. Warum? Durch ihre feste und dauerhafte Anstellung stellen sie eine der sichersten Kundengruppen dar und dürfen sich so in vielen Fällen über besonders gute Konditionen sowie niedrige Bearbeitungsgebühren freuen.

Der sichere Arbeitsplatz sorgt zudem sehr oft dafür, dass andere Sicherheiten unnötig sind, weshalb die Anstellung und das Einkommen eines Beamten in vielen Fällen als Sicherheit völlig ausreichen.Dennoch sollte man sich die Zeit nehmen, die genauen Bedingungen für Beamtenkredite zu beachten und sich darüber zu informieren.

Dennoch ist auch die Festanstellung eines Beamten kein Freizeichen für jede x-beliebige Kreditbewilligung, und auch Beamte müssen sich über die Rückzahlungsmodalitäten im Klaren sein, die ein Kreditantrag mit sich bringt. Zwar verfügen sie über einen Vorteil, allen voran, was die Sicherheit des Einkommens betrifft, doch ist die Aufnahme eines Kredites immer auch mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Beamte sind zuverlässige Kreditnehmer

Der Bezug einer relativ hohen Geldmenge über einen sehr langen Zeitraum macht Beamte zu einer sehr zuverlässigen Zielgruppe, denn auch nach Eintritt des Rentenalters bezieht ein Beamter noch hohe Geldbeträge.

Da bei Krediten nichts wichtiger ist als die Bonität des Kreditnehmers, ist es nicht verwunderlich, dass Beamte die Nase vorn haben. Verfügen sie dann noch über zusätzliche Sicherheiten, gibt es den Kredit ja beinahe schon von selbst. Auch Beamte auf Lebenszeit haben es besonders einfach, da hier das Ausfallsrisiko praktisch null ist.

Wieso Beamtenkredit?

Ganz so einfach ist es dann natürlich nicht. Oft ist es allerdings bei Krediten für Beamte nicht einmal notwendig, den Verwendungszweck für den Kredit anzugeben. Doch eigentlich unterscheidet sich ein Beamtenkredit nicht sonderlich von normalen Ratenkrediten, er ist schlicht und einfach nur für eine bestimmte Berufsgruppe zugänglich und daher auch der Name.

Lange Laufzeit bei Beamtenkrediten möglich

Ein weiteres Plus für die Beamtenkredite ist die Möglichkeit einer sehr langen Laufzeit. Bis zu 20 Jahre sind ohne weiteres möglich, während herkömmliche Kredite oft nur bis zu 7 oder maximal 10 Jahre gehen. Die lange Laufzeit ergibt sich ebenfalls wieder aus jener Rechnung, dass Beamte im Regelfall für Kreditinstitute praktisch kein Ausfallsrisiko bedeuten, weshalb man ihnen den längeren zeitlichen Horizont oft eher gewährt, als Personen ohne regelmäßige gesicherte Einkommen. Letztere müssen oftmals zusätzliche Sicherheiten vorweisen können.

Übersicht inmitten all der Kreditangebote bewahren und Geld sparen

Auch bei Beamtenkrediten gibt es unzählige Angebote auf dem Kreditmarkt. Auch hierbei gilt es natürlich, dass nicht jedes dieser Angebote für jeden gleich gut geeignet ist.

Niedrige Kreditraten und besonders hohe Laufzeiten sind das Kennzeichen vieler Beamtenkredite, die zudem natürlich – wie auch „herkömmliche“ Kredite – über das Internet günstiger zu haben sind. Zinsen für Beamtenkredite im Vergleich finden Sie vielerorts, und am besten ist es, sich bei verschiedenen Quellen unabhängig zu informieren.

Im Endeffekt ist es das eigene Gutdünken des Kreditnehmers, das die Entscheidung maßgeblich beeinflusst, zusätzlich zu einer eventuellen Beratung durch einen Experten. Doch auch auf eigene Faust findet man im Prinzip sämtliche Informationen, die man benötigt, um zu jenem Kredit zu gelangen, der für die eigenen Bedürfnisse am besten passt. Wer jedoch gerne die unverbindliche Meinung eines Dritten einholen möchte, darf dies natürlich gerne tun.

Angestellte des öffentlichen Dienstes, sowie Beamte brauchen im Gegensatz zu anderen Arbeitnehmern nicht um ihren Job bangen, denn die Tatsache, dass sie für die Stadt, Kommune, das Land oder gar den Bund arbeiten, schafft eine ausgesprochen sichere Versorgungssituation. Angehörige dieser Berufsgruppe müssen also selbst im Zuge der gegenwärtigen Finanzkrise nicht um ihre Arbeitsplätze bangen und können der Zukunft gelassen entgegensehen.

Auch Kreditinstitute wissen diese Sicherheit sehr zu schätzen und offerieren Beamten und Angestellten im öffentlichen Dienst spezielle Angebote. So zeichnet sich der sogenannte Beamtenkredit stets durch eine außergewöhnlich niedrige Verzinsung und auch ansonsten hervorragende Konditionen aus.

Durch die Verbindung des Darlehens mit einer Kapitallebensversicherung ist die Familie des Kreditnehmers optimal abgesichert, denn im Falle dessen Todes ist so keine weitere Tilgung des Beamtenkredits mehr erforderlich.

Bei einem Beamtenkredit handelt es sich in der Regel um ein Kombinationsprodukt aus Darlehen und Lebensversicherung. Da der Kredit hierbei tilgungsfrei ist, muss man lediglich den Darlehenszins, sowie den Beitrag für die Lebensversicherung zahlen. Auf diese Art und Weise ist die monatliche Belastung durch einen Beamtenkredit minimal.

Am Ende der Laufzeit dient die Kapitallebensversicherung zur Tilgung des Darlehens, wobei das Kapital der Versicherung oft die Restschuld übersteigt, sodass der Kreditnehmer zusätzlich noch einen Gewinn ausgezahlt bekommt.

Da Kreditnehmer eines Beamtendarlehens über ein absolut sicheres Einkommen verfügen, akzeptieren die Kreditinstitute hierbei auch sehr lange Laufzeiten, die die Höhe der monatlichen Raten äußerst gering halten. Wer also in der privilegierten Situation ist, im öffentlichen Dienst tätig zu sein, sollte bei einer Fremdfinanzierung stets auf einen Beamtenkredit zurückgreifen, denn ein solcher ist extrem günstig.

Unterschied: Beamtendarlehen zu normalen Krediten

Da Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes aufgrund ihrer Stellung in der Regel nicht mit einem Einkommensausfall rechnen müssen, gelten sie bei Banken als besonders kreditwürdig. Das spiegelt sich auch in den so genannten Beamtendarlehen wider, die sich durch günstige Konditionen auszeichnen.

Auch andere Berufsgruppen können den günstigen Kredit in Anspruch nehmen. Möglich ist das für Angestellte und Arbeiter im öffentlichen Dienst, wenn sie entweder unkündbar oder seit fünf Jahren beim selben Arbeitgeber sind, Beamte auf Probe, Pensionäre und mittlerweile auch für Akademiker. Voraussetzung bei Akademikern ist ebenfalls, dass sie fünf Jahre lang denselben Arbeitgeber haben.

Ein Beamtendarlehen unterscheidet sich in mehreren Punkten von einem herkömmlichen Ratenkredit. Es handelt sich um ein endfälliges Darlehen und es gelten andere Laufzeiten. Der Kredit läuft in der Regel über zwölf bis 20 Jahre. Während dieser Zeit zahlt der Kunde nur die anfallenden Zinsen und die Beiträge für eine Lebensversicherung, die gesondert abgeschlossen wird.

Ablöse am Ende der Laufzeit

Mit ihr löst der Kreditnehmer das Darlehen zum Ende der Laufzeit ab. Das hat gleich zwei Vorteile: Einerseits sind die Raten für die Lebensversicherung durch die längere Laufzeit und den günstigen Festzins normalerweise deutlich niedriger als für einen Ratenkredit. Anderseits bietet die Versicherung der Familie des Kreditnehmers eine Absicherung für den Todesfall.

Sollte mit der Lebensversicherung ein Überschuss erwirtschaftet werden, kann sich der Kunde das Geld auszahlen oder das Kapital direkt in die Tilgung fließen lassen. Je nach Anbieter und Vertrag ist es zudem möglich, durch Sondertilgungen den Kredit vorzeitig abzulösen. Dadurch spart man auch bei den Zinsen für das Beamtendarlehen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*