Binäre Optionen – Mindesteinsatz & Mindesteinzahlung

Der Handel mit binären Optionen ist die Chance auf hohe Renditen, birgt jedoch auch ein mehr als großes Risiko. Es ist möglich, dass nicht nur die eingesetzte Summe, sondern darüber hinaus auch noch mehr Geld verloren gehen kann, als eigentlich auf dem Handelskonto zur Verfügung steht.

Grundsätzlich ist es möglich, dass aber auch sehr hohe Renditen von zum Teil 90% erzielt werden können. Die Gewichtung zwischen Risiko und Gewinnchance ist bei jeder Option anders und muss natürlich vorher genau betrachtet werden.

Um letztendlich in den Handel mit binären Optionen starten zu können ist es erforderlich, dass ein Handelskonto bei einem Online Broker eröffnet wird. Dieses kann problemlos über das Internet geführt und eröffnet werden. Es lohnt sich, im Netz die Preise zu vergleichen und darauf zu achten, welche Mindestsumme eingezahlt werden muss, um das Konto zu führen.

Welche Mindestsumme verlangen die Broker zur Kontoführung für binäre Optionen in Österreich?

iq-option-logo

Handel ab 10 Euro möglich

Wer sich für ein Handelskonto bei einem Broker für binäre Optionen entscheidet, muss eine gewisse Mindestsumme einzahlen, um mit dem Handel beginnen zu können. Die Höhe der Mindestsumme ist sehr unterschiedlich, beginnt jedoch häufig bei einer Summe von 100 Euro.

Eine echte Ausnahme bietet der Online Broker IQ Option, bei welchem es bereits ab einer Summe von 10 Euro möglich ist, ein Handelskonto zu eröffnen und in den Handel zu starten. Auch der Broker Binary.com bietet eine recht günstige Kontoeröffnung ab einer Summe von 5 Euro als Ersteinzahlung an.

Für 200 Euro Mindesteinzahlung sind Depots bei den bekannten Brokern möglich

Angebote und Trading-Optionen bei Anbietern vorab vergleichen!

Angebote und Trading-Optionen bei Anbietern vorab vergleichen!

Viele große und bekannte Broker, wie zum Beispiel 24Option oder Banc de Binary verlangen eine Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro, um in den Handel mit binären Optionen einsteigen zu können.

Ab einer Einzahlung in Höhe von 100 Euro ist es möglich, dass der Handel mit einem Konto bei den Brokern BDSwiss oder TOPTION begonnen werden kann. Wer sich für eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 Euro entscheidet kann den Handel bei Zoom Trader, bei OptionTime sowie bei anyoption genießen.

Handeln mit günstigem Mindesteinsatz

Grundsätzlich ist es wichtig, dass vor dem Einstieg in den Handel mit binären Optionen evaluiert wird, welche Kosten mit dem Trading verbunden sind. Zahlreiche Anbieter haben entsprechende Angebote im Bereich von „Handeln ab 10 Euro“ im Angebot, die in jedem Fall wahrgenommen werden sollten. Es lohnt sich dabei, über das Internet zu recherchieren und auch darauf zu achten, welche Bonusbedingungen es gibt und bei welchem Anbieter ein Bonus möglich ist.

Binäre Optionen – Demokonto nutzen

Um den Handel mit den binären Optionen zu erlernen und dabei wirklich eine gute Rendite zu erzielen ist es praktisch, wenn z.B. so genannte Demokonten genutzt werden. Mit Hilfe eines Demokontos ist es ohne Risiko möglich, dass genau getestet werden kann, welche Angebote wie wahrgenommen werden können und welche Renditen wirklich machbar sind.

Deine Meinung ist uns wichtig

*