DKB Cash – Girokonto und Kreditkarte für Business Reisen ohne Gebühren!

Wer beruflich viel im In- und Ausland unterwegs ist, macht sich Gedanken darüber, wie er bestens mit Bargeld versorgt ist und wie er unterwegs bezahlen kann. Kreditkarten werden heutzutage an immer mehr Stellen akzeptiert, was natürlich ein großer Vorteil ist.

Unter dem Strich betrachtet sind Kreditkarten weltweit nutzbar und die großen und bekannten Kreditkarten Visa und Mastercard werden weltweit akzeptiert. Dies führt dazu, dass die Kreditkarten auch gut für Business Trips geeignet sind. Gerade bei Menschen, die beruflich viel mit dem Flugzeug reisen und Termine an unterschiedlichsten Orten auf dieser Welt haben lohnt es sich, die Konditionen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. [Weiterlesen…]

Unternehmensauskünfte – Böse Überraschungen mit iCRIF vermeiden

Jeder Geschäftsabschluss zwischen einander unbekannten Parteien stellt auch eine Vertrauensprüfung dar. Dies gilt zumindest, wenn essentielle Informationen aus vertrauenswürdiger Quelle fehlen. An genau dieser Stelle kommen die Unternehmensauskünfte der Plattform iCRIF ins Spiel.

Doch mit welchen Vorteilen können die registrierten Nutzer rechnen? Wie helfen die Informationen in verschiedenen Szenarien bei der Entscheidungsfindung? Dieser Beitrag liefert Antworten auf diese Fragen. [Weiterlesen…]

Niedrigzinsen entgehen durch Binäre Optionen

Aufgrund der derzeitigen Niedrigzinsen ist die Geldanlage erschwert, denn bei vielen Formen der Geldanlage erleben die Kunden aufgrund der niedrigen Bezinsung sogar einen Verlust: Wegen der Inflation erlebt ihr Angespartes einen Wertverlust, da die Zinsen die Inflation nicht mehr ausgleichen.

Um dem entgegen zu wirken, setzen nun einige Anleger auf sogenannte Binäre Optionen. Diese Trading-Instrumente – im englischen Sprachraum auch als „binary options“ bekannt und oft als „digitale Optionen“ bezeichnet – sind mit einen geringen finanziellen Risiko verfügbar und damit gerade für Anfänger interessant.

Diese Variante des Handelns mit Finanz-Derivaten funktioniert allerdings – wie der Name schon suggeriert – mit zwei strikt von einander abgetrennten Alternativen: „Cash or nothing“, wie es im Börsen-Sprech heißt. Entweder eine Binäre Option führt zum Gewinn, oder der Anleger verliert den Einsatz. Grauwerte zwischen diesen beiden Optionen existieren nicht. [Weiterlesen…]

Binäre Optionen Broker mit App

Das Trading im Bereich der binären Optionen mit einer App wird immer beliebter. Nicht nur über den Browser, bzw. über den Desktop ist es möglich, dass problemlos gehandelt werden kann. Es ist möglich, dass natürlich auch über die App digital und vor allem mobil gehandelt werden kann.

Immer mehr Broker haben eine eigene App, die problemlos genutzt werden kann, um digital in den Handel zu starten. Die App wird für Android und auch für iOS programmiert, so dass sie von den entsprechenden Smartphones sowie Tablets genutzt werden kann. [Weiterlesen…]

Binäre Optionen Broker im Test 2016

In Europa sind binäre Optionen weiterhin auf dem Vormarsch und sehr gefragt. Wer sich für risikoreiche Anlagen mit großen Renditechancen entscheiden möchte, der macht mit den binären Optionen alles richtig.

Unter dem Strich betrachtet gehen die Kunden hier ein deutlich größeres Risiko ein, haben aber auch den Vorteil, dass sie weitaushöhere Renditen erzielen können, als es bei herkömmlichen Anlageformen der Fall ist. Während bei Tagesgeld und Co gerade einmal Renditen von 0,5 bis 1% Zinsen p.a. angeboten werden, ist es beim Traden mit binären Optionen durchaus möglich, dass eine Rendite in Höhe von bis zu 91% möglich ist – abhängig davon, wie die eigene Option aufgestellt ist und abhängig davon, bei welchem Broker sie abgeschlossen, bzw. eingegangen wird. [Weiterlesen…]

Welche Broker bieten kostenlose Demokonten an?

Ein kostenloses Demokonto ist in jedem Fall praktisch und führt dazu, dass jede Menge ausprobiert werden kann und zwar komplett ohne ein Risiko einzugehen. Es sollte bei der Auswahl des Brokers immer darauf geachtet werden, wie einfach dieser bedient werden kann und was alles beim Broker ausprobiert werden kann.

Ein kostenloses Demokonto kann in sehr vielen Fällen sogar komplett ohne Anmeldung genutzt werden. Das bedeutet, dass noch nicht einmal eine Email Adresse angegeben werden muss, sondern das Demokonto einfach so genutzt werden kann. Dazu sind nur wenige Klicks erforderlich, was wirklich zu empfehlen ist. Mit einem virtuellen Startguthaben können einzelne binäre Optionen sehr schnell ausprobiert werden – praktisch und vollkommen ohne Risiko. [Weiterlesen…]

Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung – Anbieter

Das Demokonto ist ein ideales Werkzeug, um sich im Bereich der binären Optionen umzusehen, ohne dabei ein großes Risiko einzugehen. Wer sich für ein Demokonto entscheidet, der macht dies nicht ohne Grund und wird wissen, dass es nur so möglich ist, kostenfrei und vollkommen ohne Risiko entsprechende Optionen auszutesten und gleichzeitig eine eigene Strategie zu entwickeln.

Das kostenlose Demokonto kann in sehr vielen Fällen eröffnet werden, ohne dass eine Email Adresse oder andere persönliche Daten angegeben werden müssen. Fakt ist, dass es gerade im Netz problemlos möglich ist, dass ein Konto für binäre Optionen eröffnet wird und damit gehandelt wird. Zahlreiche Broker wie zum Beispiel IQ Option aber auch 24options sowie Banc de Binary bieten kostenlose Demokonten an, die genutzt werde können, um erste Erfahrungen im Segment der binären Optionen zu sammeln. [Weiterlesen…]

Binäre Optionen Rendite – Wie hoch ist der Gewinn?

Wer sich im Bereich der binären Optionen umschaut wird sehen, dass es hier zum Teil ein recht großes Risiko gibt, einen Totalverlust zu erleiden oder sogar darüber hinaus noch mehr Geld zu verlieren.

Fakt ist, dass binäre Optionen sehr praktisch sind und damit sehr viel Geld verdient werden kann, wenn jemand den Umgang beherrscht und weiß, wie damit gearbeitet wird. Grundsätzlich bieten die einzelnen Broker nicht umsonst Renditechancen von 80 bis 91% an, allerdings meist auch mit einem recht hohen Risiko. Es lohnt sich, vorher einiges davon zu verstehen, wie die Optionen gehandelt werden und wie das Risiko zu bewerten ist. Fakt ist, dass es zu empfehlen ist, auch mit einem Demokonto zu handeln, aber dazu später mehr. [Weiterlesen…]

Binäre Optionen Broker IQ Option im Test

Der Online Broker IQ Option zählt zu den bekanntesten der Branche und bietet seine Dienste nicht nur via Browser, sondern auch über eine eigene App an. Mit Hilfe der kostenfreien IQ Option App ist es möglich, dass mit dem Smartphone oder mit dem Tablett von überall auf der Welt gearbeitet werden kann. Grundsätzlich handelt es sich um einen attraktiven Broker welcher seinen Anlegern eine Rendite von bis zu 91% ermöglicht und damit weit über dem Durchschnitt liegt.

Es gibt so genannte Call und Put Optionen, aber auch die beliebten Turbo Optionen zur Auswahl. Im Test zeigt sich, dass es gerade die kurze Laufzeit ist, die bei den Turbo Optionen dafür sorgt, dass eine entsprechend attraktive Rendite möglich ist und dass binnen weniger Sekunden. Teilweise liegt die Laufzeit einer Option in diesem Bereich bei gerade einmal 60 Sekunden, so dass bedenkenlos von einer Turbo Option gesprochen werden kann. [Weiterlesen…]

Binäre Optionen – Mindesteinsatz & Mindesteinzahlung

Der Handel mit binären Optionen ist die Chance auf hohe Renditen, birgt jedoch auch ein mehr als großes Risiko. Es ist möglich, dass nicht nur die eingesetzte Summe, sondern darüber hinaus auch noch mehr Geld verloren gehen kann, als eigentlich auf dem Handelskonto zur Verfügung steht.

Grundsätzlich ist es möglich, dass aber auch sehr hohe Renditen von zum Teil 90% erzielt werden können. Die Gewichtung zwischen Risiko und Gewinnchance ist bei jeder Option anders und muss natürlich vorher genau betrachtet werden.

Um letztendlich in den Handel mit binären Optionen starten zu können ist es erforderlich, dass ein Handelskonto bei einem Online Broker eröffnet wird. Dieses kann problemlos über das Internet geführt und eröffnet werden. Es lohnt sich, im Netz die Preise zu vergleichen und darauf zu achten, welche Mindestsumme eingezahlt werden muss, um das Konto zu führen. [Weiterlesen…]

Basiskonto – Konto für Arbeitslose

Für alle möglichen, kleinlich wirkenden Richtlinien wird die Europäische Union gerne in der Presse verrissen. Deshalb bleibt auf den Seiten der Zeitungen kein Platz mehr für all die positiven Reformen, die durchaus von Brüssel ausgehen. Wenn die Betroffenen der positiven Änderungen dann zusätzlich nur eine schwache, arbeitslose Randgruppe der Gesellschaft sind, dann werden Neuerungen noch lieber von den großen Verlagshäusern verschwiegen.

All das trifft ganz stark auf die EU Richtlinie 2014/92/EU zur Vergleichbarkeit von Kontoentgelten und dem Zugang zu Zahlungskonten zu. Diese Vorgabe der Europäischen Union hat nämlich zur Einführung des Basiskontos in Österreich am 18. September 2016 geführt. Durch diese Gesetzesnovelle werden alle Banken dazu verpflichtet ihren Kunden zumindest ein Guthabenkonto zu verhältnismäßigen Konditionen anzubieten. Auch Arbeitslose dürfen nicht mehr von der Bank abgewiesen werden. [Weiterlesen…]

Binäre Optionen handeln für Anfänger – Broker & Strategie

Der Handel mit binären Optionen bietet die Gelegenheit, in nur kurzer Zeit hohe Gewinne zu erhalten. Hierbei bewegen sich die Rendite-Angaben bei den meisten Online Brokern für den Handel mit binären Optionen zwischen 80 und 90 %.

Ein weiterer Vorteil beim Handel mit diesen Finanzinstrumenten liegt in der Einfachheit sowie der Geschwindigkeit mit der Gewinne realisiert werden können. Dies ist beispielsweise mit 60 Sekunden Optionen in Echtzeit möglich – Sie sehen sofort ob Sie mit ihrem Trade Recht behalten haben und einen Gewinn erzielen konnten. [Weiterlesen…]

5 € Münze in Deutschland – Blauer Planet Erde

Die erste 5 Euro Münze in Deutschland

Zu Zeiten der Deutschen Mark war der Fünfer, der auch liebevoll Heiermann genannt wurde, fast schon Kult. Seit der Einführung des Euros im Jahr 2002 gab es aber keine Münze mit vergleichbarem Wert und Kultstatus mehr. Die größte und wertvollste Euromünze war bis dato die 2 Euro Münze – zumindest bis zum Frühjahr 2016.

Am 14. April hat die Deutschen Bundesbank eine neue 5 Euro Münze eingeführt. Insgesamt wurden 2.250.000 Stück ausgegeben. Der Ansturm und die Nachfrage bei Sammlern und Fans der 5 Euro Münze war so groß, dass sich am ersten Ausgabetag sogar lange Schlangen vor den Ausgabestellen der Banken und Sparkassen gebildet haben. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Exemplare vergriffen, so dass sie aktuell restlos ausverkauft ist bzw. alle Exemplare im Umlauf sind. Und das, obwohl die Bundesbank von vornherein nur ein Stück pro Tag und Kunde ausgegeben hatte. Damit übertraf der Ansturm auf die erste 5 Euro Münze in Deutschland selbst die kühnsten Erwartungen.

5-euro-munze-new

Welche Editionen gibt es?

© BADV © Agentur: leadcom.de Künstler: Stefan Klein und Olaf Neumann, Iserlohn (Bildseite) und Alina Hoyer, Berlin (Wertseite)

© BADV
© Agentur: leadcom.de
Künstler: Stefan Klein und Olaf Neumann, Iserlohn (Bildseite) und Alina Hoyer, Berlin (Wertseite)

Die 5 Euro Münze „Blauer Planet Erde“ ist in zwei verschiedenen Editionen eingeführt worden. In der Prägequalität „Stempelglanz“ wurden zwei Millionen Stück ausgegeben. Ihr Preis entsprach bei der Ausgabe dem Nennwert von 5,- Euro. Die 5 Euro Münze in der Prägequalität „Stempelglanz“ ist innerhalb Deutschlands gesetzliches Zahlungsmittel.

Als zweite Edition wurde die 5 Euro Münze in der Qualität „Spiegelglanz“ als Sammlerobjekt mit einer Stückzahl von 250.000 Exemplaren geprägt. Sie waren von vornherein nur über die Verkaufsstellen für Sondermünzen, über die das Bundesfinanzministerium solche Ausgaben vermarktet, verfügbar und konnten dort bestellt werden. Allerdings waren sie zu einem Ausgabepreis von 15,55 Euro bereits vor der offiziellen Ausgabe ausverkauft.

Als Besonderheit konnte über die Verkaufsstellen auch noch ein 5er-Set erworben werden. Dieses kostete 77,75 € und beinhaltet aber nicht einfach nur fünf gleiche 5 Euro Münzen. Stattdessen sind darin alle fünf Ausgaben der staatlichen deutschen Prägestätten enthalten.

Diese Münzen unterscheiden sich nicht nur durch Prägezeichen der Prägestätten Berlin (A), München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G) und Hamburg (J), sondern auch hinsichtlich der Blautöne ihres Kunststoffringes.

Ein besonderes Material

Einer der Gründe für die große Popularität der 5 Euro Münze „Blauer Planet Erde“ in Deutschland ist sicherlich ihr außergewöhnliches Design. Denn sie ist nicht nur die erste 5 Euro Münze in Deutschland. Mit ihrem eingearbeiteten Polymerring (Kunststoff) ist sie auch eine Weltneuheit und wurde nur durch ein in Deutschland entwickeltes Herstellungsverfahren und langjährige Forschungsarbeit möglich.

Dieser blau eingefärbte Polymerring sieht nicht nur ungewöhnlich aus, sondern hat auch eine spezielle Funktion und Funktionalität. Er besteht aus kleinen Kristallen, auch Liquid Crystal Particles genannt, die beim Hinterleuchten der Münze ein einzigartiges Funkeln erzeugen. Der Polymerring wurde am DWI – Leibniz-Institut für Interaktive Materialien erforscht und ist eigentlich ein Kunststoff, kann aber wie Metall geprägt werden. Zudem gab es noch viele weitere Anforderungen an den neuen Stoff, denn er musste eine Verbindung zur Kupfer-Nickel-Bimetallprägung eingehen und dabei unter anderem beständig gegen Hitze, Kälte, Wasser, Chemikalien und UV-Strahlung sein. Zudem darf er weder giftig noch elektrisch leitfähig sein und muss hohen mechanischen Belastungen standhalten.

Planet Erde als Designobjekt

Die 5 Euro Münze „Blauer Planet Erde“ zeigt auf seiner Bildseite das Weltall, die Atmosphäre und die Erde. Auf dem äußeren Ring wird das Weltall mit einigen Planeten und Sternen gezeigt. Der blaue Polymerring, der in etwas mittig angeordnet ist, stellt die Atmosphäre der Erde dar, die wiederum auf dem inneren Kern, der Pille, mit ihren Kontinenten durch verdichtete Punkte abstrakt dargestellt wird. Gerade durch seine bläuliche und leicht transparente Färbung liegt der Polymerring wie eine schützende Hand um die Erde, genauso wie es eben die Atmosphäre tut. Das komplette Design basiert hierbei auf grafischen Punkten und Kreisen, die wiederum perfekt zur runden Form von Münzen passen.

Das Design kommt von den beiden Designern Stefan Klein und Olaf Neumann aus Iserlohn, die den Wettbewerb zur Gestaltung einer neuen 5-Euro-Münze mit dem Thema „Planet Erde“ gewonnen haben. Verewigt sind die beiden Künstler mit ihrem Künstlerzeichen KN auf der Bildseite der Münze. Der Prägebuchstabe, der Auskunft über die Herkunft der Münze gibt, ist hingegen zusammen mit dem Adler, der auf einem Entwurf von Alina Hoyer aus Berlin basiert, auf der Wertseite untergebracht. Die Randschrift der Münze lautet „BLAUER PLANET ERDE“.

5 Euro Münze offizielles Zahlungsmittel?

Auch wenn sich die 5 Euro Münze optisch durchaus von ihren geringer wertigen Münzkollegen unterscheidet, ist sie ein offizielles Zahlungsmittel in Deutschland. Dies sichert auch das Bundesfinanzministerium zu: „Gemäß § 2 des deutschen Münzgesetzes ist die Fünf-Euro-Sammlermünze gesetzliches Zahlungsmittel in der Bundesrepublik Deutschland. Sie kann im Zahlungsverkehr nur in unserem Land eingesetzt werden. Sie ist aber keine Umlaufmünze.“ Damit ist sie aber nicht im europäischen Ausland nutzbar, da über die Ausgabe von Umlaufmünzen, die als Zahlungsmittel im gesamten Euro-Währungsraum eingesetzt werden können, nur die Europäischen Zentralbank entscheiden kann.

Neue 5 Euro Münzen 2017

In Deutschland wurde im April 2016 die erste Edition der 5 Euro Münze „Blauer Planet Erde“ eingeführt. Dies wird aber auch aufgrund des großen Erfolges definitiv nicht die letzte Edition der 5 Euro Münze bleiben, denn bereits 2017 soll die nächste Münze mit einem Nennwert von 5,- Euro in Deutschland eingeführt werden. Thema der Ausgabe, die Farbe des ebenfalls wieder eingeschlossenen Kunststoffrings, der nicht nur gut aussieht, sondern auch Fälschungen verhindern soll, und weitere Informationen zum Nachfolger der 5 Euro Münze „Blauer Planet Erde“ sind aktuell aber noch nicht bekannt.

5 Euro Münze kaufen

Wer jetzt noch eine 5 Euro Münze der Edition „Blauer Planet Erde“ erwerben möchte, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen als der reine Nennwert der Münze von 5,- Euro. Bei eBay werden die Münzen der Prägequalität „Stempelglanz“ zum Beispiel zu einem Preis von 20 € und mehr angeboten. Damit hat sich ihr Nenn- und Ausgabewert innerhalb von wenigen Monaten mindestens vervierfacht – zumindest theoretisch. Erhältlich ist sie also noch, auch wenn nach der Ausgabe im April 2016 bereits nach kürzester Zeit ausverkauft war.

Noch tiefer muss bei der Prägequalität „Spiegelglanz“ in die Tasche gegriffen werden. Hier liegen die Verkaufspreise bei eBay für die Edition in der eigens von der Firma koziol entwickelten Sammelbox mit blauem Silikonband, die das Münz-Design aufgreift, bei 45 € und mehr. Damit hat diese Edition ihren Ausgabewert von gut 15 € ungefähr verdreifacht.

Europäische 5 Euro Münzen

Im europäischen Vergleich ist Deutschland mit der Einführung der 5 Euro Münze ein Spätzünder. Denn es gibt in vielen anderen europäischen Ländern bereits Münzen mit einem Nennwert von 5,- Euro. Aufgrund ihrer Beliebtheit gerade bei Sammlern und der damit einhergehend große Nachfrage ist ihr echter Wert aber meist deutlich höher.

So gibt es unter anderem schon seit längerer Zeit 5 Euro Münzen von Finnland („Natur des Nordens – Die Wildnis 2014“, Gedenkmünze „Basketball“, „Fußball“, „Leichtathletik“ u.a.), die 5 Euro Silbermünzen „Neujahrskonzert 2016“ und die „Fledermaus 2015“ aus Österreich, eine 5 Euro Goldmünze „Litauische Wissenschaft“ aus Litauen und eine Silber-Gedenkmünze „500. Todestag Giovanni Bellini“ aus San Marino, eine holländische 5 Euro Münze aus der „UNESCO Serie – Wattenmeer“. Auch Spanien mit der „Spanische Städte des UNESCO-Welterbes – Ibiza“, der Vatikan mit der „48. Weltfriedenstag“ und andere Länger bieten 5 Euro Silber-Gedenkmünzen an.

Lendico Privat Kredit – Test & Erfahrungen

Der Privat Kredit wird inzwischen auch in Österreich immer häufiger über das Internet eröffnet. Fakt ist, dass es im Netz sehr leicht ist, Kreditzinsen zu vergleichen und attraktive Angebote zu finden. Ein für viele Kreditanbieter wichtiges Kriterium ist die Bonität der Kunden, die schnell dazu führen kann, dass die Kreditzahlung verweigert wird. [Weiterlesen…]

WeltSparen: FirstSave Euro Festgeld – Test & Erfahrungen

WeltSparen ist eine Aktion, bei der es für Festgeldkonten besonders attraktive Konditionen gibt, um zum Sparen zu animieren. Aufgrund zahlreicher Kursverluste an den Börsen und dem wachsenden Wunsch nach mehr Sicherheit stehen die herkömmlichen Spareinlagen wie das Festgeld sowieso immer höher im Kurs der Anleger und das WeltSparen vergrößert diese Attraktivität dann noch zusätzlich. [Weiterlesen…]

Sparanlage – SPAR Anleihen im Test & Erfahrungen

Gerade in Österreich bieten sich in der Praxis einige gute Optionen, mit denen es möglich ist, das eigene Geld noch mit Gewinn auf dem Markt zu platzieren. Mit dazu zählt eben auch die Sparanlage Anlage, die mit einem ganz eigenen Konzept zu überzeugen versucht. Doch welche Qualitäten kann man sich davon nun in der Praxis versprechen, und was für ein Konzept verbirgt sich eigentlich dahinter? [Weiterlesen…]

Savedo: J&T Banka Festgeld – Test & Erfahrungen

Um aktuell wirklich gute Zinssätze erreichen zu können, ist es schon notwendig, auf das Festgeld zurückzugreifen. Es mag für den Anleger zwar nicht unbedingt die Art der Anlage mit dem höchsten Komfort sein, doch die daraus resultierende Rendite kann sich in jedem Fall sehen lassen. [Weiterlesen…]

Savedo: Atlantico Europa Festgeld – Test & Erfahrungen

Heutzutage Geld anlegen zu wollen, zieht viele Überlegungen bezüglich der Anlageform mit sich und vor allem aufgrund der immer wiederkehrenden Kursverluste an den Börsen oder Wirtschafts- und Bankenkrisen greifen immer mehr Anleger auf die herkömmlichen Spareinlagen zurück. [Weiterlesen…]

JetztSofort Kredit der Santander Bank – Test & Erfahrungen

Bei der spanischen Santander Bank handelt es sich um ein Kreditinstitut, welches bereits im Jahr 1857 gegründet wurde. Gemessen am Gewinn, ist die Santander Consumer Bank die zweitgrößte Bank innerhalb Europas. [Weiterlesen…]

Number26 Girokonto – Test & Erfahrungen

Das kostenfreie Girokonto der Berliner Direktbank Number26 wird von dem jungen Startup selbstbewusst als „Europas modernstes Girokonto“ angepriesen.

Und tatsächlich macht Number26 einiges anders und besser als die etablierte Konkurrenz. Weiters kann das Number26 Girokonto im Test klar überzeugen und auch die Number26 Girokonto Erfahrungen der bisherigen Kunden sind positiv. [Weiterlesen…]

Number26 Kreditkarte im Test & Erfahrungen

Das junge Berliner Banking-Startup Number26 vermarktet seit 2015 die eigene Mastercard. Technisch baut diese zwar auf der Kreditkarten-Infrastruktur von Mastercard auf, ist aber an den Verfügungsrahmen des daran gekoppelten Number26-Girokontos gebunden und insofern eher als Debit-Karte zu begreifen. Bei entsprechender Bonität ist es allerdings möglich bei Number26 einen Dispokredit einzurichten. Für die Einrichtung des Guthabenkontos erfolgt von Seiten von Number26 aber keine KSV- oder sonstige Bonitätsabfrage. [Weiterlesen…]

MoneYou Tagesgeld – Zinsen & Test

MoneYou ist vor allem dafür bekannt, dass immer wieder Angebote auf den Markt gebracht werden, die den Kunden zum Teil sehr lohnenswerte Renditen versprechen. Vor allem ist es dabei das Tagesgeld, welches die Chance bietet, zugleich eine relativ hohe Sicherheit auf der eigenen Seite zu finden. [Weiterlesen…]

MoneYou Festgeld Zinsen im Test

Festgeldkonten liegen heute auch deshalb so im Trend, weil es eben kaum noch anderweitig möglich ist, eine ordentliche Rendite für sich selbst zu erwirtschaften. Genau aus diesem Grund stellen sich natürlich viele Anleger die Frage, welcher der Anbieter denn nun für die eigenen Zwecke mit am besten geeignet ist. [Weiterlesen…]

Lendico Anlage Erfahrungen & Test

Gerade in Österreich hat sich die relativ neue Lendico Anlage als ein guter Weg bewähren können, auf dem es noch immer möglich ist, eine ordentliche Rendite zu erwirtschaften. Die Gründe, die in der Praxis dafür verantwortlich sind, zeichnen sich dabei als sehr vielfältig ab. [Weiterlesen…]

Hello Bank! TopZins Konto im Test

Das sogenannte Hello Bank! TopZins Konto kommt vielleicht schon allein aufgrund des so attraktiven Namens gut bei den Kunden der Bank in Österreich an. Dabei stellt man sich natürlich direkt die Frage, ob es sich denn nun wirklich um Top Zinsen handelt, oder welche anderen Aspekte sich noch dahinter verbergen. [Weiterlesen…]

Hello Bank! Studentenkonto im Test

Hello Bank! ist dafür bekannt, dass in Bezug auf flexible Anlageformen immer wieder günstige Angebote präsentiert werden können. Alle Studenten haben nun die Chance, sich gewisse Sonderkonditionen zu sichern, mit denen es möglich ist, deutlich von der Nutzung des Angebots zu profitieren. Wie genau sich diese Optionen ausdrücken, zeigt sich in einer ausführlicheren Betrachtung sehr deutlich. [Weiterlesen…]

Hello Bank! Pensionskonto im Test

Bei der Hello Bank ist es aktuell auch möglich, ein Pensionskonto für sich in Anspruch zu nehmen. Dies ist vor allem für die Menschen interessant, die sich ansonsten für das normale Girokonto entscheiden würde, dann aber die noch besseren Konditionen von dem Pensionskonto in Anspruch nehmen möchte. Doch was kann dieses Konto denn nun in der Praxis, und welche anderen Aspekte bieten hier einen nicht von der Hand zu weisenden Vorteil? [Weiterlesen…]

Hello Bank! Girokonto im Test

Wer sich einmal die Zahlen der aktuell vorhandenen Girokonten bei den Bürgern Österreichs schaut, der wird schnell feststellen, dass eine Person im Schnitt sogar mehr als nur ein solches Konto besitzt.Jetzt Kontoführungsgebühren sparen mit dem Gratis Konto ohne Gebühren von der Hello Bank! [Weiterlesen…]

Hello Bank! Gratis Gehaltskonto im Test

Wer noch ein Konto sucht, welches für den Eingang des Gehalts gedacht ist, der sollte dabei auch das Angebot der Hello Bank mit in Betracht ziehen. Das Hello Bank! Gehaltskonto glänzt in Österreich durch die exzellenten Bewertungen anderer Kunden. Nun soll eine objektive Betrachtung zeigen, wo die Qualitäten genau zu finden sind. [Weiterlesen…]

Hello Bank! Depot – Erfahrungen & Test

Gerade wenn es heute um das Erreichen von einer guten Rendite geht, so scheinen die Möglichkeiten ja in vielerlei Hinsicht beschränkt zu sein. Vor allem deshalb ist es wichtig, von Anfang an die richtigen Prioritäten zu setzen, damit es dann auch im weiteren Verlauf nicht zu Problemen kommen kann. [Weiterlesen…]

Kostenlose Hello Bank! Kreditkarte im Test

Die Kreditkarte als bargeldloses Zahlungsmittel wird immer mehr zum Standardprodukt in den Portemonnaies der Menschen, die immer mehr die Vorzüge der Kreditkarte kennenlernen und genießen. Ohne Bargeld überall auf der Welt bezahlen zu können oder auch rund um den Globus die Geldautomaten zu benutzen, um sich Bargeld zu optimalen Konditionen zu verschaffen bilden alleine schon attraktive Argumente für den Besitz einer Kreditkarte. [Weiterlesen…]

Flatex Depot im Test

Wer sich das Ziel gesetzt hat, das eigene Geld in Form einer Rendite für sich arbeiten zu lassen, der wird im Hinblick auf den aktuellen Finanzmarkt dann doch ein Stück weit enttäuscht werden. Doch gerade wer dabei auch noch die Option des Tradings mit in die eigenen Überlegungen einbezieht, kann sogar noch zu weiteren Vorteilen auf diesem Gebiet kommen. Eine sehr schöne und attraktive Möglichkeit bietet an dieser Stelle das Flatex Depot, das aufgrund von ganz unterschiedlichen Werten überzeugen kann. [Weiterlesen…]

DKB Cash – Gratis Girokonto in Österreich im Test

Nachdem die DKB bereits seit Jahrzehnten in Deutschland auf dem Finanzmarkt tätig ist, bietet sie ihre Leistungen seit einigen Jahren auch hier in Österreich an. [Weiterlesen…]

DenizBank Tagesgeld Zinsen im Test

Das Tagesgeld kann sich ja bekanntlich in der heutigen Zeit als eine besonders gute Mischung aus Sicherheit und Rendite präsentieren. In diesem Rahmen ist es aber auch sehr wichtig, den richtigen Anbieter für sich selbst zu finden, der die eigenen Anforderungen auch erfüllen kann. [Weiterlesen…]

DenizBank Sparplan – Zinsen im Test

Natürlich sind wir alle daran interessiert, Monat für Monat etwas Geld beiseite legen zu können. Hier ist es in der Tat sehr wichtig, dass das Geld von Anfang an so gewinnbringend wie nur möglich angelegt wird, ohne dabei unbedingt ein besonders hohes Risiko in Kauf nehmen zu müssen. [Weiterlesen…]

WeltSparen: J&T Banka Festgeld im Test

Sehr viele Menschen haben inzwischen schon das eine oder andere Mal die Erfahrung gemacht, dass gerade die Banken im Internet sehr lohnenswerte Angebote zu bieten haben. Denn dadurch wird es selbst in diesen Tagen noch möglich, eine schöne Rendite für sich zu erreichen. [Weiterlesen…]

WeltSparen: Alior Bank Festgeld im Test

Gerade heute setzen wir uns ja bekanntlich so gerne das Ziel, mit dem eigenen Kapital noch eine gewisse Rendite zu erzielen. Dabei ist es aber so schwierig, überhaupt noch an irgendwelche Vorteile zu gelangen. Gerade aus dem Grund kommt die Alior Bank auf den Plan, die nur im Internet über die Seite von WeltSparen zu erreichen ist. [Weiterlesen…]

SWK Bank FixzinsKredit im Test

Die neue Traumküche entdeckt? Das neue Auto oder ein unwiderstehliches Angebot für einen Traumurlaub gefunden? Manchmal muss eine schnelle Entscheidung her. Mit dem flexiblen und günstigen SWK Bank Fixzinskredit ist ein langgehegter Wunsch praktisch sofort realisierbar. Wie das geht? [Weiterlesen…]

Geldanlage: GINMON Vermögensplanung – Robo Advisor im Test

Wer sich mit dem Thema der Vermögensplanung beschäftigen möchte, der hat dabei natürlich sehr viele unterschiedliche Punkte zu berücksichtigen. Dass dies in der Praxis nicht immer einfach ist, zeigen unterschiedliche Faktoren sehr deutlich. [Weiterlesen…]

DenizBank Festgeld Zinsen im Test

Auch bei der DenizBank ist es möglich, ein Festgeldkonto zu eröffnen, wodurch für heutige Verhältnisse durchaus gute Zinsen eingestrichen werden können.

[Weiterlesen…]

Crédite Agricole Festgeld im Test

Die Geldanlage in einem Festgeld ist nach wie vor eine der attraktivsten Formen, sein Geld anzulegen. Vor allem die Kursverluste an den Börsen locken immer mehr Anleger von den Wertpapieren wie Aktien oder Fonds hin zu den sicheren Spareinlagen.

Crédite Agricole Festgeld Angebot – Vorteile

  • Zinsen bis zu 2,10 %
  • Laufzeiten von 12 bis 84 Monaten
  • Anlagebeträge von 5.000,- bis 500.000,- €.
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 € pro Anleger

» Zum Anbieter

Aufgrund der wachsenden Bedeutung unter den sicherheitsbewussten Anlegern steigt auch das Angebot unterschiedlicher Festgeldkonten, deren Konditionen voneinander abweichen und einen Vergleich notwendig machen, um die optimale Anlage für sich zu finden. Eine attraktive Variante ist dabei das Crédite Agricole Festgeld, welches hier einmal näher beleuchtet wird.

Das absolut sichere Crédite Agricole Festgeld einer starken Bank

Das Crédite Agricole Festgeld ist nicht nur eine attraktive Geldanlage, sondern besticht von vornherein auch von einem hohen Maß an Sicherheit. Dafür spricht schon die große Erfahrung und Bedeutung der dahinter stehenden Crédite Agricole Gruppe, die als eine der größten Bankengruppen in Europa eine hohe Sicherheit und somit ein gutes Gefühl bei der Geldanlage garantiert. Dazu kommen noch die gesetzlichen Regelungen zur Einlagensicherung in Frankreich, die sich nach der EU-Richtlinie orientieren.

Das führt dazu, dass die Anlagesummen pro Sparer bis zu einer Summe von 100.000 Euro abgesichert sind. Somit erhält jeder Anleger bis zu dieser Grenze sein Guthaben zu 100 Prozent auch dann zurück, wenn die Crédite Agricole einmal zahlungsunfähig werden sollte. Diese zusätzliche Absicherung ist ein wichtiges Argument für die Anlage im Crédite Agricole Festgeld.

Die attraktiven Konditionen vom Crédite Agricole Festgeld

Das Crédite Agricole Festgeld ist ein sehr flexibles Anlageprodukt, wenn es um die Anlage geht. Hier kann sowohl bei der Anlagesumme als auch bei den Laufzeiten zwischen vielen verschiedenen Varianten gewählt werden, um die Anlage auf seine Wünsche und Bedürfnisse auszurichten. Was den Betrag für die Geldanlage angeht, kann ab einem Mindestbetrag von 5.000 Euro und einer maximalen Grenze von sage und schreibe 500.000 Euro gewählt werden.

Somit eignet sich das Crédite Agricole Festgeld für einen sehr großen Kreis von Sparern auf der Suche nach einer optimalen Anlageform. Auch bezüglich der Laufzeit bestehen viele Möglichkeiten, um seinen Anlagehorizont an die Bedürfnisse und Möglichkeiten anzupassen.

So stehen einem Laufzeiten zwischen einem und sieben Jahren zur Verfügung, bei denen die Zinssätze je nach Länge der Laufzeit auch höhere Renditen versprechen. So können derzeit bei den jeweiligen Laufzeiten die folgenden Zinssätze erwartet werden.

  • 1 Jahr: 1,40 % p.a.
  • 2 Jahre: 1,50 % p.a.
  • 3 Jahre: 1,70 % p.a.
  • 4 Jahre: 1,80 % p.a.
  • 5 Jahre: 2,0 % p.a.
  • 6 Jahre:2,05 % p.a.
  • 7 Jahre: 2,10 % p.a.

Diese Zinssätze werden zu Beginn der Anlage festgelegt und bestehen dann garantiert für den gesamten Zeitraum der Geldanlage. Da auch keinerlei Kosten für den Abschluss und die Führung des Festgeldkontos entstehen, handelt es sich bei den Zinssätzen um den Effektivzinssatz und somit um die sicher einzuplanende Rendite vom Crédite Agricole Festgeld.

Ein weiterer Vorteil vom Crédite Agricole Festgeld ist die angenehme Möglichkeit, dieses für sich und seine Anlageziele zu eröffnen. denn eine Eröffnung des Kontos für das Crédite Agricole Festgeld kann komfortabel online erfolgen und ist schnell, einfach und kostenlos. Auf der Suche nach einer optimalen, ertragreichen und gleichzeitig auch sicheren Anlagemöglichkeit sollte man das Crédite Agricole Festgeld unbedingt in die Überlegungen einbeziehen.

Gebührenfreie Kreditkarte – Advanzia Bank Österreich im Test

Wer schon einmal im nicht europäischen Ausland Urlaub gemacht hat, dem wird in diesem Rahmen sehr schnell aufgefallen sein, wie hilfreich es sein kann, eine Kreditkarte zu besitzen. [Weiterlesen…]

Bausparen in Österreich – Ein Überblick

In Österreich wird gerne mit den klassischen Sparbüchern Geld auf die Seite gelegt und mit Immobilien vorgesorgt. Das ideale Verbindungsstück zwischen diesen beiden Investitionen ist selbst in Zeiten mit niedrigen Zinsen der Bausparvertrag. Dank der staatlichen, jährlichen Zulage achten die Verbraucher kaum auf das aktuelle Zinsniveau und freuen sich nur über die sichere Anlageform mit späterer oder vielleicht sogar früherer Option für ein günstiges Darlehen zum Kauf einer Wohnung oder eines Hauses bzw. einer Sanierung.

Bausparen ist beliebt in Österreich

Die nackten Zahlen, erhoben von der österreichischen Bundesbank, unterstützen diesen Gedankengang. Wenn darüber nachgedacht wird, dass pro natürlicher Person nur ein Bausparvertrag sinnvoll ist (Prämie nur pro natürlicher Person), dann muss die Gesamtzahl von abgeschlossenen Verträgen aus dem zweiten Quartal 2015 mit gesamt 5.209.283 als eindrucksvoll angesehen werden. Wir werden die zahlenmäßige Analyse im nächsten Abschnitt noch kurz fortführen, bevor wir uns im weiteren Abschnitt kurz den Bausparkassen widmen. [Weiterlesen…]

Anlegerwohnung als Altersvorsorge – Einnahmen & Rendite

Immobilien gehören zu den beliebtesten Investments in Österreich. Eine entsprechende Wohnung kann als ideale Altersvorsorge dienen. Aber wenn die finanzielle Situation es zulässt, dann muss sich ein kluger Investor nicht mit der eigenen Eigentumswohnung zufrieden geben.

Wohnungen können schon vor der Pension einen zuverlässigen Cashflow durch ihre Vermietung und die Wertsteigerung einbringen. Nur müssen bestimmte Faktoren beim Kauf der Wohnung beachtet werden, damit diese einträglich sein kann und im Idealfall ebenfalls an Wert zulegt. Mit den Experten von „Wohnen und Wirtschaften in Innsbruck“, über die wir in diesem Beitrag schon berichtet haben, werden wir einige Faktoren für die ideale Anlegerwohnung darlegen. Die Profis für Anlagewohnungen von RAAB & RAAB bieten im zweiten Teil des Beitrags einige Informationen zu den potentiellen Renditen. [Weiterlesen…]

Savedo Festgeld: Neuer Anbieter mit mehr Sparzinsen

Da in den letzten Jahren die Sparzinsen auf Tagesgeld und Festgeld in Österreich und Deutschland konstant niedrig sind, suchen immer mehr nach alternativen  Möglichkeiten zur renditestarken Geldanlage. Eine Option bietet hierbei der neue Anbieter SAVEDO.
Gebundenes Festgeld mit Angeboten von 6 Monaten bis hin zu 10 Jahren – Die aktuellen Zinsen liegen mit 1,8% beim 6 Monate Angebot bis hin zu 2,6 % bei 10 Jahren weit über dem Durchschnitt. Die Einlagen sind durch die eu-weite Einlagensicherung aktuell bis zu 100.000 € abgesichert.

[Weiterlesen…]

Die Auswahl einer hochwertigen Bank in Österreich

In Österreich gibt es zahlreiche unterschiedliche Banken, die ihren Kunden natürlich immer wieder andere Arten von Serviceleistungen und Offerten anbieten. Hierbei ist zu beachten, dass sich die meisten Bankinstitute auf eine bestimmte Gruppe von Kunden spezialisiert haben und entsprechend auch für diese die besten Angebote aufführen.

Als Beispiel können Banken benannt werden, die eine sehr große Auswahl an Krediten zu bieten haben, dafür aber nur vergleichsweise wenige Bankkonten zur Verfügung stellen. Neben den unterschiedlichen Spezialisierungen der Banken können sich zusätzlich noch die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Anbieter differenzieren, auf die somit bei der Auswahl auch geachtet werden müssen. [Weiterlesen…]

Geldanlage in Bitcoins – Soll man in Bitcoin investieren?

Aufgrund der aktuell niedrigen Zinsen für Tagesgeld und Festgeld suchen vor allem Anleger mit hohen Rendite-Erwartungen nach alternativen Möglichkeiten, ihr Geld zu investieren. Eine Chance kann hierbei die Devisen-Spekulation bzw. das Investment in Krypto-Währungen bieten.

Wie kann man in Bitcoins investieren?

Die ersten Forex-Broker und Binary Optionen Broker bieten aktuell bereits an, auf die Kursentwiclung von Bitcoins zu spekulieren. Aber auch der „normale“ Kauf von Bitcoins als Währung bzw. langfristige Geldanlage kann sinnvoll sein.  Einen Hintergrund zu den wesentlichen Fragen rund um Bitcoins und deren Vorteile gibt unser Überblick. [Weiterlesen…]

Münzen – Goldmünzen & Silbermünzen im Überblick – Geldanlage

Die 1000-Schilling-Babenberger-Bundesgoldmünze war die erste Schilling-Goldmünze der Zweiten Republik Österreich. Diese Münze wurde anlässlich der 1000-Jahr-Feier der Einsetzung der Babenberger im Jahre 1976 geprägt.

Dabei zeigt der besondere Avers der Münze das Reitersiegel von Herzog Friedrich II, welcher mit der Umschrift der Jahreszahlen der Einsetzung der Babenberger graviert wurde. Die Münze wurde von Gertrude Simon entworfen. Die Rückseite von Martha Coufal-Hartl gestaltet. Die Gestaltung ziegt dabei das österreichische Bundeswappen, einen Adler mit einer Mauerkrone und einem Bindenschild auf der Brust. Die Umschrift der Gestaltung lautet „Republik Österreich“. Unter dem Adler der Republik Österreich wurde in zwei Zeilen der Wert der Münze, 100 Schilling, eingeprägt. Der Rand der Münze ist geriffelt.

Die Münze besteht aus 90 % Gold und 10 % Kupfer und hat ein Raugewicht von 13,5 Gramm. Das Feingewicht der Münze beträgt 12,5 Gramm. Die Münze hat einen Durchmesser ovn 27 mm und eine Stärke von 1,6 mm.

In der Normalprägung wurden von dieser Münze 1,8 Millionen Stück geprägt. Der Ausgabetag der neuen Münze war der 22. Oktober 1976. Der Kurs für diese Münze wird seit dem 31. Dezember 2001 angegeben. [Weiterlesen…]

Haus sanieren & Energetische Sanierung in Österreich – Förderung

Wer sein Haus saniert, profitiert von einer günstigeren Energieversorgung und vom Werterhalt des Hauses.

Seit die österreichische Regierung jedoch die „Sanierungsoffensive“ ins Leben gerufen hat, gibt es für Hausbesitzer – und für Mieter – noch ein Extra-Zuckerl in Form einer Förderung. Noch bis 2016 sind Mittel im Bereich der thermischen Gebäudesanierung vorgesehen. Alle wichtigen Informationen und Tipps für ein erfolgreiches Ansuchen gibt es im folgenden Ratgeber. [Weiterlesen…]

CFD Broker & Trading lernen mit CFD Handel & CFD Trades

CFDs sind ein ganz besonderer Nervenkitzel. Schon für geringe Geldeinsätze können überproportional hohe Gewinne erzielt werden.

Andererseits kann aber auch jeder, der hoch steigt, tief fallen. Totalverluste und Nachzahlungen sind beinahe häufiger als der Gewinn. Trotzdem wagen sich immer mehr Trader auf das dünne, aber verheißungsvolle Glatteis. Mit dem richtigen CFD Broker, ausreichend Übung, einer guten Strategie und ein wenig Glück lockt das große Geld. [Weiterlesen…]

Brokervergleich der Online Broker & Forex Anbieter in Österreich

Trotz dieser sehr alten Weisheit, oder vielleicht gerade wegen ihr, zieht der Bedarf nach Online-Trading immer mehr in Österreichs Heimbüros ein. Und obwohl man Mark Twains Aussage nicht widersprechen kann, ist es absolut vernünftig sein Erspartes diversifiziert anzulegen.
[Weiterlesen…]

DBS Bank im Überblick

Die DBS, eine der erfolgreichsten Banken Asiens, hat ihren Hauptsitz in Singapur. Sie hat über 200 Niederlassungen in 15 verschiedenen Märkten.In Asien ist sie Marktführer mit über vier Millionen Kunden und sie baut noch in China und Südasien aus.Durch ihr hohes Kapital und Auszeichnungen im AA Rating ist die DBS Bank wurde sie als sicherste Bank Asiens seit bereits vier aufeinanderfolgenden Jahren ausgezeichnet. [Weiterlesen…]

American Express Kreditkarten – Kosten, Vorteile, Konditionen bei AmEx

American Express Aurum Card Kreditkarte

• Weltweit bargeldlos bezahlen
• Kreditkarte mit PIN
• Weltweit rundum die Uhr Bargeld beheben bis 1.000 Euro

• Jahresgebühr: 90 Euro, ab einem Jahresumsatz von 5.000 Euro gratis
• Option auf Zusatzkarte: im ersten Jahr kostenlos, danach 45 Euro jährlich
• Verfügungsrahmen flexibel, prinzipiell unlimitiert
• Monatlich, genaue Abrechnung

[Weiterlesen…]

Goldpreis 2014 – Wir wird sich der Goldpreis entwickeln?

Die Investition in Gold ist seit vielen Jahren eine gute Möglichkeit, eine sichere Wertanlage durchzuführen. Die Nachfrage nach den Rohstoffen Gold sowie Silber hat sich im Laufe des letzten Jahrzehnt stark erhöht.

Dennoch ist der „Boom“ bzw. die Euphorie etwas zurückgegangen – Die Aussichten für das Jahr 2014 bzw. die Goldpreisentwicklung waren eher mässig. Einen Überblick, welche Faktoren einen Einfluss auf die Entwicklung beim Goldpreis haben, gibt es hier in der Zusammenfassung. [Weiterlesen…]

Festgeld Vergleich – Festgeldkonto Zinsen im Test

Die Geldanlage auf einem Festgeldkonto ist eine Geldanlage, bei der für einen Zeitraum über mehreren Monate bzw. eine längere Laufzeit gespart wird. Im Vergleich zum Tagesgeld/Sparbuch sind hier die angebotenen Zinsen beim Festgeld meist wesentlich höher.

Der Zinssatz, der hier von den Banken für ihre Festgeldkonto Angebote angeboten wird, orientiert sich meistens an der Laufzeit. Auch sind beim Sparen je nach Angebot oft die Einlagen relevant – Einige Angebote für das Festgeldkonto sind erst mit einer bestimmten Mindesteinlage verfügbar. [Weiterlesen…]

Postbank Girokonto – Kostenlos mit Visa Kreditkarte

Ohne ein Girokonto kommt man heutzutage nicht mehr weit. Kein Arbeitgeber gibt seinen Angestellten Löhne und Gehälter noch als Bargeld in die Hand und ständige Kosten wie Miete, Versicherungen und selbst das Tanken werden von einem Girokonto abgebucht. Die Angebote bei Banken und anderen Geldinstituten sind zahlreich und in vielen Fällen auch verwirrend. Aber bei manchen Anbietern auch nicht, wie beispielsweise bei der Postbank.

Die Vorteile beim Girokonto der Postbank

– kostenloses Girokonto ab monatlichem Geldeingang von 1.000 Euro
– 1.000 Euro können als Lohn, Gehalt, Mieteinnahmen oder z.B. Unterhalt deklariert werden
– alternative Kosten: 5,90 Euro / Monat

  • Geld abheben an über 7.000 Geldautomaten
  • alle Geldautomaten der Cash Group nutzbar (Postbank, Commerzbank, Deutsche Bank, Dresdner Bank)
  • kostenlose EC/Maestro Karte
  • optional Prepaid Kreditkarte möglich
  • kostenfreie Visa Karte im ersten Jahr
  • passendes Tagesgeldkonto mit 2,5 % Zinsen p.a.
  • Einlagensicherung: Bis 1,21 Milliarden Euro pro Kunde
  • kompetente Beratung in den Postbank Filialen + zusätzliches Onlinebanking

Die Postbank bietet seit vielen Jahren das Girokonto Giro Plus an, welches zu empfehlen ist. Dabei gibt es bei diesem Konto immer wieder eine Aktion für neue Kunden. Seit dem 19.03.2012 werden neue Kunden damit belohnt, dass sie zusätzlich zum Girokonto Giro Plus auch ein Tagesgeldkonto kostenfrei bei der Postbank nutzen können.

Wichtig: Konditionen vergleichen

Wichtig: Konditionen vergleichen

Postbank Konto mit Visa Card

Die Postbank bietet allen Kunden, die sich für das Girokonto der Bank entscheiden die Möglichkeit an, eine VISA Card zu nutzen, welche im ersten Jahr kostenfrei genutzt werden kann. Voraussetzung hierfür ist, dass die entsprechende Bonität vorhanden ist und dass der Kunde volljährig ist. Gleichzeitig werden ab einem Geldeingang von mindestens 1.000 Euro keine Kontoführungsgebühren von den Kunden verlangt.

Welweit einfach bezahlen

Die Kunden können mit der VISA Card der Postbank überall auf der Welt ohne Einsatz von Bargeld bezahlen.

Das Online Banking sowie das Telefon Banking wird ebenfalls kostenfrei angeboten. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, dass die Kunden an über 9.000 Geldautomaten der Cash Group in Deutschland Bargeld abheben können. Auch an kooperierenden Tankstellen der Shell Group können die Kunden der Postbank Geld abheben. Es ist ebenfalls möglich, dass die über 1.100 Finanz Center der deutschen Postbank genutzt werden können.

Wer gerne bei Shell tankt, hat die Chance, dass er mit dem Girokonto Plus Konto 1 Cent Rabatt pro Liter bekommt, so fern er mit der Girocard des Kontos den Preis bezahlt.

Kostenloses Girokonto der Postbank

Die Deutsche Postbank AG, die in Mehrheit der Deutschen Post AG gehört, bietet ihr Girokonto ab einem monatlichen Mindesteinkommen von 1.000,- Euro im Monat kostenlos an. Bei den Einnahmen kann es sich um Lohn und Gehalt, aber zum Beispiel auch um Mieteinnahmen oder Unterhalt handeln.

Ist das nicht der Fall, berechnet die Postbank günstige 5,90 Euro im Monat.  Tipp: Wer ein anderes Girokonto möchte, findet auf http://www.aktienredaktion.de/3-tipps-wie-finde-ich-ein-gutes-girokonto/   eine gute Übersicht, worauf es bei der Wahl des optimalen Girokontos ankommt.

Verschiedene Postbank Girokonten

Die Postbank bietet eine Vielzahl unterschiedliche Girokonten an. Einen Überblick über die Möglichkeiten der Girokonten bei der Postbank und Details
möchten wir Ihnen hier geben.

Postbank Girokonto mit kostenloser Kontoführung

– Mindestgeldeingang 1.000 Euro im Monat (alternativ: 5,90 Euro/Monat)
– Kostenlose EC/Maestro Karte
– 1. Jahr: kostenfreie VISA Kreditkarte

Postbank Girokonto plus

kostenlose Kontoführung
– kostenlose EC/Maestro Karte
– kostenlose Kreditkarte im 1. Jahr
– kostenloses Tagesgeldkonto
– kostenloses Wertpapierdepot mit Anlagekonto

Postbank Giro start direkt

– Zielgruppe: junge Leute in Ausbildung & Studium
– Kontoführung bis zum 22. Lebensjahr kostenlos
– Kostenlose EC/Maestro Karte
– Schüler & Studenten die volljährig sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben profitieren zusätzlich von einer im ersten Jahr kostenlosen VISA Kreditkarte

Geld abheben bei den Cash Group Bankomaten

Alle die ein Girokonto bei der Deutschen Postbank haben, können an über 7.000 Geldautomaten der so genannten Cash Group Geld abholen. Neben der Postbank gehören unter anderem die Commerzbank, die Deutsche Bank und die Dresdner Bank diesem Bankenverbund an. Zum Girokonto der Postbank gehört natürlich auch eine kostenlose EC/Maestro-Karte und im ersten Jahr bekommt man auch eine kostenfreie VISA Kreditkarte mit dazu.

Girokonto in Kombination mit Tagesgeld

Wer zusätzlich zum Girokonto auch ein Tagesgeldkonto haben möchte, dem bietet die Postbank attraktive 2,5 % Zinsen im Jahr auf die Einlagen des Tagesgeldkontos. Die Deutsche Postbank ist im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes der deutschen Banken und so sind die Einlagen der Postbankkunden in einer Höhe von 1,21 Milliarden Euro pro Kunde abgedeckt. Details zu den Konditionen des Girokontos und eventuellen Gebühren gibt es auf http://www.optimal-banking.de/finanztest/postbank-girokonto.php im genauen Test zum Nachlesen.

Rasche Beratung in den Postfillialen

Bei einem Girokonto der Postbank profitiert der Kunde aber auch noch in einer anderen Hinsicht: Wer Fragen oder Probleme mit seinem Girokonto hat, der kann sich von einem der Mitarbeiter in einer der vielen Postfilialen schnell und fachmännisch beraten lassen. Zusätzlich zum Onlinebanking, das auch bei der Postbank möglich ist, hat also der Kunde den Service wie ihn sonst nur die reinen Filialbanken anbieten.

Girokonto mit kostenloser Kontoführung

Zum einen ist es das normale Postbank Girokonto mit kostenloser Kontoführung bei einem Mindesteingang von 1.000,- (ansonsten 5,90 Euro) im Monat, einer EC/Maestro Karte und einer im ersten Jahr kostenlosen VISA Kreditkarte.

Postbank Girokonto plus

Zum anderen gibt es das Postbank Girokonto plus. Das Girokonto plus bietet ebenfalls die kostenlose Kontoführung, EC Karte und eine im ersten Jahr kostenlose Kreditkarte. Zusätzlich gibt es noch ein kostenloses Tagesgeldkonto mit einer attraktiven Verzinsung und einem kostenlosen Wertpapierdepot mit einem Anlagekonto.

Postbank Giro start direkt

Die dritte Möglichkeit bei einem Postbank Girokonto ist das Postbank Giro start direkt. Dieses Girokonto ist speziell für junge Leute, die noch in der Ausbildung oder im Studium sind. Bei dieser Alternative des Postbank Girokontos ist die Kontoführung bis zum 22. Lebensjahr kostenlos und auch hier gibt es eine ebenfalls kostenlose EC/Maestro Karte dazu. Alle Schüler und Studenten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, bekommen zu ihrem Postbank Girokonto start direkt im ersten Jahr eine kostenlose VISA Kreditkarte.

Volle Leistung ohne Kosten bei der Postbank

Die Postbank wirbt mit dem Slogan “Volle Leistung, null Kosten” für ihr Girokonto – und genau das ist bei der Postbank möglich. Ein kostenloses Postbank Girokonto mit einer Menge Extras wie EC – und Kreditkarte und problemlosem Geldabheben auch im Ausland.

Hypothekenzinsen in Österreich – Worauf achten?

Ein ausschlaggebender Aspekt bei einer Immobilienfinanzierung sind die Hypothekenzinsen und die Nebenkosten eines Darlehens.
Obwohl die Hypothekenzinsen aller Banken der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union an den Leitzins der Europäischen Zentralbank gekoppelt sind, werden bei einem Vergleich sofort Unterschiede zwischen den einzelnen Banken sichtbar. [Weiterlesen…]

Forex Broker – Anbieter im Überblick

Im Jahr 2008 wurde die Firma GKFX Financial Services erstmals geplant und 2009 schließlich gegründet. Seitdem versucht der junge und kleine Anbieter zu den großen im Bereich Online Broker aufzuschließen und seine Produkte auf dem Markt zu platzieren. Die Angebote, die durch GKFX Financial Services online offeriert werden, richten sich an private und auch an institutionelle Anleger. Dabei gibt es Experten im GKFX Financial Services Team, die bereits seit über 20 Jahren in der Branche arbeiten und neue sowie Bestandskunden ohne Probleme beraten.

GKFX Financial Services  – Online Broker im Check

Somit wird sichergestellt, dass alle Kunden ordentlich beraten werden und natürlich bei Tools und Funktionen genau wissen, was sich dahinter verbirgt. Gerade dann, wenn neue Finanzmethoden und neue Anlagemodelle berechnet werden, ist es nicht sehr leicht, entsprechendes Fachwissen aufzubauen. Gerade der Anbieter GKFX Financial Services konnte sich hier in der Vergangenheit mehrmals dadurch auszeichnen, dass entsprechende Mitarbeiter mit Fachwissen vorhanden sind, die sich wirklich blendend um die Kunden kümmern. [Weiterlesen…]

Die besten Geldanlagen 2014 – und was Sie beachten sollten

Das Sparbuch ist seit Anbeginn der Bankenzeit ein wichtiges Medium für die Geldanlage. Doch wie Sie bereits anderen Ratgebern aus dieser Reihe entnehmen konnten, hat die Attraktivität des Produktes in Österreich stark abgenommen.

Geldanlage Empfehlungen für 2014

Diesen Umstand sehen wir als Grund, Ihnen die besten Anlagemöglichkeiten für das Jahr 2014 vorzustellen. Zu Anfang stellen wir Ihnen den Aktienmarkt vor, eher wir Sie auf eventuelle Probleme hinweisen. Abschließend stellen wir Ihnen drei vollkommen unkonventionelle Methoden der Geldanlage in Österreich vor. [Weiterlesen…]

Nachrangige Bankanleihe – Worauf achten?

Eine nachrangige Bankanleihe oder kurz Bankanleihe ist eine Schuldverschreibung, die allen anderen Verbindlichkeiten eines Kreditinstitus nachgeordnet sind.

In Zeiten wie diesen, wo man immer wieder von Banken hört, welche in die Insolvenz rutschen nicht unbedingt praktisch für den Anleger, denn bei einer nachrangigen Bankanleihe werden zuerst alle anderen Gläubiger bedient und erst ganz zum Schluss die Gläubiger der nachrangigen Bankanleihe. [Weiterlesen…]

Cash Life Policendarlehen

Die Cash.life AG ist ein innovatives börsennotiertes Unternehmen.Vor mehr als zehn Jahren gegründet, bietet die cash.life ein ebenso simples wie geniales Modell an.Bei Finanzierungsbedarf des Kunden als Inhaber von Lebensversicherungen werden diese bestehende Policen
zu einem günstigen Zinssatz beliehen. [Weiterlesen…]

Direktbanken in Österreich

Da es eine Menge an verschiedenen Direkt Banken in Österreich gibt, ist es sinnvoll, sich über die verschiedenen Angebote zu informieren.

Oft bietet eine Direktbank bessere Konditionen an, als es für Fillial-Banken möglich ist. Wenn man keinen Termin vor Ort benötigt, kann man hier oft günstige Konten mit guter Verzinsung eröffnen. Die Zins-Anpassungen sollte man jedoch auch bei Konten und Direktbanken beachten, diese orientieren sich an den Leitzinsen. [Weiterlesen…]

Auxmoney – Privat Kredit von Privat

Kredite von Privat an Privat, die sogenannten Peer-to-Peer-Kredite, erfreuen sich seit geraumer Zeit zunehmender Popularität und haben sich insbesondere im Zuge der noch immer anhaltenden Wirtschaftskrise zu einer guten Alternative zu herkömmlichen Bankkrediten entwickelt. Wer aktuell keine Finanzierung von seiner Hausbank oder einem anderen Kreditinstitut erhält, findet im Internet verschiedene Portale, die sich auf solche P2P-Kredite spezialisiert haben und zwischen privaten Geldgebern und Kreditnehmern vermitteln.

[Weiterlesen…]

Targobank Classic – Kreditkarte für Studenten

Die Targobank bietet mit der Classic Karte ein Girokonto für Studenten an, dass zusätzlich mit einer Kreditkarte geführt werden kann. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand und werden hier übersichtlich dargestellt:

– persönlicher Kreditrahmen der sofort einsetzbar ist
– Kreditrückzahlung in Raten oder per Zahlung der Komplettsumme
– In der Regel bei Verlust, Diebstahl oder Missbrauch keine Haftung für den Inhaber
– Kontoticker: Informationen per SMS und E-Mail zu aktuellen Kontobewegungen
– Internationale Akzeptanz
– Gratis-Cash Funktion in allen Euroländern bei Eröffnung eines Gehaltskontos bei der Targobank
– Studenten erhalten bei Vorlage eines Studentenausweises / einer Immatrikulationsbescheinigung 15 Euro Gutschrift auf die Jahresgebühr
– Optional kann eine Kreditlebensversicherung abgeschlossen werden (gegen Arbeitslosigkeit oder Krankheit)
[Weiterlesen…]

Kreditkarte ohne Schufa – Angebote und Tipps

Die Kreditkarte ohne Schufa ist ein in Deutschland noch relativ neues Angebot und unterscheidet sich von einer herkömmlichen Kreditkarte vor allem darin, dass sie erst mit einem bestimmten Geldbetrag aufgeladen werden muss, bevor sie als Zahlungsmittel eingesetzt werden kann. Im Ausland, vor allem in den USA, ist die Kreditkarte ohne Schufa bereits seit längerer Zeit bekannt.

Vollwertige Kreditkarte nutzen

Eine Kreditkarte ohne Schufa ist eine vollwertige Kreditkarte, mit ihr kann sowohl im Internet als auch im Geschäft bezahlt werden. Die meisten Karten werden auch ohne Probleme weltweit akzeptiert.

Bei einigen Kreditkarten ohne Schufa besteht außerdem die Möglichkeit, Bargeld vom Geldautomaten abzuheben, jedoch nur bis zur Höhe des auf der Karte vorhandenen Guthabens, eine Überziehung oder ein Kreditlimit ist hier nicht möglich. [Weiterlesen…]

Tagesgeld Angebote Credit Europe – Top Interest

Die Credit Europe Bank ist eine niederländische Bank mit Hauptsitz in Amsterdam und seit über 15 Jahren erfolgreich am Markt tätig. Die Bank verfügt über Filialen in mehreren europäischen Ländern. Das Angebot des Kreditinstitutes richtet sich vorwiegend an Privatkunden, denen neben Krediten auch ein Festgeld sowie ein Tagesgeld angeboten werden.

Die Zinsen ändern sich dabei je nach Marktsituation – Informieren Sie sich daher im Idealfall regelmässig direkt bei der Credit Europe Bank über das tagesaktuelle Angebot für Tagesgeld Einlagen und die jeweiligen Konditionen. Im Jahr 2013 sind die Zinsen beim Tagesgeld etwas gesunken – Daher ist ein aktuelle Vergleich der einzelnen Angebote noch wichtiger geworden.

Spareinlagen bei der Credit Europe Bank sind über das niederländische Einlagensystem sowie die EU-weite gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 EUR je Sparer abgesichert. [Weiterlesen…]

Bundes Schatzbriefe in Deutschland im Überblick

Bundesschatzbriefe sind sehr sichere Geldanlagen, die ohne Probleme über das Netz recherchiert werden können. Es handelt sich dabei um eine Geldanlage, bei der private Personen Gelder direkt beim Staat anlegen können. Die Zinssätze dafür variieren und können täglich unterschiedlich ausfallen. [Weiterlesen…]

Easy Credit Kreditkarte – Konditionen im Überblick

Die Teambank AG ist auf dem deutschen Markt vor allem wegen ihres EasyCredits bekannt. Dieser kann je nach Wunsch online oder über die Volks- und Raiffeisenbank abgeschlossen werden und bietet die Möglichkeit, selbst größere Wünsche bequem in kleinen Monatsraten zu finanzieren.

Zusätzlich zum klassischen EasyCredit Ratenkredit bietet die Teambank seit einiger Zeit auch die easyCredit-Card, eine Kreditkarte, mit der Kunden sowohl bezahlen wie auch eine zusätzliche Finanzreserve nutzen können. [Weiterlesen…]

Online handeln mit binären Optionen – Tipps zum erfolgreichen Handel

Gerade auf den Börsen und im Online Geschehen gibt es immer wieder neue Trends, die das große Geld versprechen. Geringes Risiko bei hohen Gewinnchancen – dieses Versprechen lockt interessierte Anleger oft in eine Falle, bei der es mehr zu verlieren, als zu gewinnen gibt.

Grund dafür: trotz der scheinbar sicher erscheinenden Chancen benötigt man dennoch Know-how und Branchen-Kenntnisse auf dem Börsenmarkt, über die Otto Normalverbraucher einfach nicht verfügt. Beim Handel mit binären Optionen soll sich das nun aber grundlegend ändern.

Hier gibt es zwar auch das Broker Geschehen zu beobachten – reines Bauchgefühl führt auch nur selten zu den großen Gewinnen – die Mechanismen sind beim Handel mit binären Optionen jedoch wesentlich weniger komplex als bei anderen Anlagevarianten, entscheiden muss man sich nämlich nur zwischen zwei Möglichkeiten, mehr dazu im folgenden Artikel. [Weiterlesen…]

Binäre Optionen am Markt extrem beliebt – Risiken und Chancen im Test

Binäre Optionen gibt es noch nicht lange auf dem Markt und dennoch verfügen sie über eine ungeahnte Popularität. Im Internet findet man beinahe ausnahmslos positive Berichte: Mit binären Optionen ließe sich schnell und vor allem einfach Geld machen.

Abgewickelt würden sie innerhalb von Stunden, manchmal sogar Minuten oder Sekunden, der Gewinn sei erfreulich hoch, das Risiko gering. Grund für diese euphorischen Beschreibungen ist vor allem die Simplizität der Vorgehensweise bei einer binären Option. Der Händler muss sich zwischen zwei möglichen Szenarien entscheiden und darauf sein Geld setzen. [Weiterlesen…]

Gratiskonten im Test: Nur zwei von vier Konten wirklich gratis

Der Test zeigt: Nicht alle Gratiskonten sind tatsächlich gratis. Selbstverständlich rentiert sich der Umstieg von einem normalen, gebührenpflichtigen, Konto, auf ein kostenloses Konto, doch die Experten empfehlen, dass sich der Konsument im Vorfeld die Bedingungen ansehen muss. [Weiterlesen…]

Brutto Netto Rechner 2017 – Worauf achten beim Gehaltsrechner?

Immer wieder hört man von Bruttogehältern, Nettolöhnen oder diversen Gehaltsrechnern. Doch was bedeutet überhaupt Brutto bzw. Netto? Und wofür benötigt man einen Gehaltsrechner, um den Nettobezug zu errechnen? Mit unserem kostenlosen Gehaltsrechner können Sie bequem online ihr Netto Gehalt von ihren Brutto Bezügen berechnen. Weiters gibt es Details zum Urlaubsgeld & Weihnachtsgeld sowie zu Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen.

[Weiterlesen…]

X Trade Broker – Forex Broker im Test

Das Unternehmen X-Trade Brokers wurde 2002 als erstes Brokerhaus auf dem polnischen Markt in Warschau gegründet. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf Produkten für den Devisenmarkt.

Inzwischen kann X-Trade Brokers sich als eines der führenden europäischen Maklerhäuser bezeichnen und wurde 2013 als bester Forex-Broker in Deutschland benannt. [Weiterlesen…]

Fonds – Worauf achten bei der Geldanlage?

Fonds – auf diese Bezeichnung trifft man immer wieder, wenn man sich mit den Wirtschaftsseiten in einer Zeitung oder auch mit dem Für und Wider der individuellen Geldanlage auseinandersetzt. Was genau wird aber unter dieser Bezeichnung verstanden? Fonds sind ein fester Bestandteil des Fachjargons des Finanzwesens. Generell handelt es sich dabei konkret um einen Investmentfonds.

Dieser Begriff zeigt bereits auf, um was es sich bei einem Fonds wirklich handelt: Der Geldanleger gibt einen Teil seines Vermögens frei, um diesen in ein Unternehmen zu investieren. Damit wird man an einem Unternehmen beteiligt. Unterschieden wird dabei einerseits in offene und andererseits in geschlossene Fonds. Offene zeichnen sich dadurch aus, dass zu jederzeit eine Beteiligung an dem betreffenden Unternehmen getätigt werden kann. Geschlossene Fonds sind hingegen von einer definierten Laufzeit charakterisiert. Das heißt, es kann in einem solchen Fall lediglich innerhalb eines gewissen Zeitrahmens ein Anteil erworben werden. Bei geschlossenen Fonds entfällt nach Ablauf der Laufzeit auch der Handel mit den Fonds. [Weiterlesen…]

Aktien als Investment in Österreich – Tipps zur Geldanlage

In Österreich wird die Aktie als Form der Geldanlage zwar immer beliebter, auch wenn sich einige Auf und Abs nicht leugnen lassen. Allerdings sind Aktien heute eine Komponente der Geldanlage, an der – realistisch und auf lange Sicht gesehen – kein Weg vorbeiführt.

Des Weiteren sind sie in aller Munde, aber um was genau handelt es sich eigentlich bei einer Aktie? Aktien sind Wertpapiere, mit denen man eine Beteiligung an einem Unternehmen erwerben kann. [Weiterlesen…]

Geldanlage – Worauf achten?

Die optimale Geldanlage ist die Voraussetzung für ein sorgloses Leben, das man nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten kann.

Der einschlägige Markt hält eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen bereit, die für den Laien eine seriöse Übersicht so gut wie unmöglich machen. Auf den nächsten Seiten stellen wir für Sie Rechner bereit, die für Sie die optimale Alternative im Bereich der Geldanlage ermitteln. [Weiterlesen…]

Handel mit binären Optionen – Ratgeber

Sie sind einfach zu durchschauen, unkompliziert durchzuführen und noch dazu kann man schnell und scheinbar risikoarm zu viel Geld kommen – der Handel mit binären Optionen ist der neue Trend auf dem Finanzmarkt. Was sich genau hinter dem Begriff binäre Option befindet, erfahren Sie im Folgenden. [Weiterlesen…]

BestSparen bei der Santander Consumer Bank

In Deutschland hat das Tagesgeld längst den guten, alten Sparbrief abgelöst. Attraktive Konditionen, tägliche Auszahlungsmöglichkeiten und eine unkomplizierte Handhabung machen das Online-Tagesgeld zur beliebten Sparform. [Weiterlesen…]

1plus Card Kreditkarte

Die 1PlusCard der Santander Consumer Bank kann mit zahlreichen Vorteilen aufwarten. Mit dazu gehört zum Beispiel die Tatsache, dass man, bezahlt man mit dieser Kreditkarte an Tankstellen, oftmals 1% der Tankrechnung zurückerstattet bekommt.

Zusätzlich kann man die Sicherheit haben, für den Fall einer Arbeitsunfähigkeit, unverschuldeter Arbeitslosigkeit oder im bei einem Todesfall, auf humane Art und Weise noch offenstehende Rechnungsbeträge abzuklären. Diese Tatsache gibt einem die Sicherheit, bei solchen Vorkommnissen nicht noch unter finanziellen Druck von dieser Seite aus zu geraten. [Weiterlesen…]

Gratis Kreditkarte in Österreich – DKB Kreditkarte & Kreditkarten Anbieter

Ob das praktische Bezahlen auf Reisen oder der bargeldlose Einkauf im Netz – die Kreditkarte gehört heute zur „Grundausstattung“ für den täglichen Zahlungsverkehr. Ideal eignet sich hierbei die gratis Kreditkarte der DKB Bank, die neben einem kostenlosem Girokonto auch eine gratis Kreditkarte zur Nutzung anbietet. Die Eröffnung kann einfach online erfolgen. [Weiterlesen…]