Aktueller GNO Kurs in Euro – Gnosis Kursentwicklung & Prognose 2018

Kryptowährungen sind ein bis dato relativ unbekanntes Phänomen. Kaum jemand weiß genau, worum es sich hierbei eigentlich handelt. Dennoch hat das digitale Geld den Stellenwert von Gold oder Diamanten erreicht: Das Objekt von Träumen und Sehnsüchten, das Menschen alle Vorsicht vergessen lässt.

Aktueller GNO Kurs in Euro – Gnosis

Die märchenhaften Kursgewinne von Bitcoin und anderen digitalen Währungen hat Hoffnungen erweckt, die an den Goldrausch in Alaska oder in Kalifornien erinnern. Leider vergessen die teilnehmenden Glücksritter gerne, dass der Goldrausch in der Regel Geisterstädte hinterlassen hat: Das Erbe der Enttäuschten.

Der Kursverfall des Bicoin innerhalb weniger Wochen um 50 % sollte zu denken geben. Nirgendwo ist die Bedrohung durch einen totalen Ausfall so groß wie in der virtuellen Welt, in der Dinge und auch Währungen gehandelt werden, die es im Grunde nicht gibt.

Es gibt mittlerweile mehr als 1.400 Kryptowährungen. Das ist erstaunlich, denn es gibt nicht enmal 200 Staaten auf der Welt. Diese wiederum verwenden nicht einmal 150 Währungen, welche immerhin durch staatliche Reserven irgendwie gedeckt sind.

Das digitale Geld ist auf dem Weg, eine gigantische Blase zu bilden.

Die enorme Volatilität des Kryptogeldes hat dazu geführt, dass der eigentliche Zweck dieser Währung verfehlt wird: Kaum ein online Händler akzeptiert eine Zahlung mit diesen Währungen, da das Risiko eines Verlustes schlechterdings zu hoch ist. Reale Waren gegen „Geld“ zu tauschen, das nur auf Hoffnungen un Erwartungen basiert, ist für vernünftige Kaufleute noch zu hoch.

Derzeit könnte ein Geistheiler oder ein Schamane vermutlich ähnlich verlässlich prognostizieren wie eine Rating-Agentur.

Das digitale Geld hat sich zudem zwei Feinde geschaffen, die nicht unterschätzt werden dürfen:

Staaten hassen es, wenn sich ihre Untertanen selbstständig machen. Der Staat hat keinen Einfluss auf eine Währung, die sich nur im digitalen Raum entfaltet und entwickelt. Der wenig selige Justizminister Heiko Maas von der vermeintlichen Partei der Freiheit hat mit seinem NetzDG gezeigt, dass der Staat bereit ist, demokratische Grundrechte mit Füßen zu treten, wenn die Regierten nicht im Sinne der Regierenden agieren.

Die Banken als die historisch mächtigste Interessengemeinschaft der Menschheitsgeschichte fühlen sich in ihrer Existenz bedroht. Digitales Geld als weltweites Zahlungsmittel würde die Londoner City ebenso überflüssig machen wie die Türme von New York oder Frankfurt am Main.

Banken und Staaten beginnen bereits, den digitalen Handel so zu regulieren, dass sie ohne eigenes Zutun von den Aktivitäten der eigentlich Handelnden profitieren können, was ihrem Naturell entspricht.
Wie weit sie dabei gehen werden, muss die Zukunft entscheiden.

Dies macht es besonders schwierig, die Kursentwicklungen von Währungen wie etwa Gnosis vorherzusagen. Wichtig scheint zumindest, dass unter den 1.400 Kryptowährungen nur die vorderen 100 als Anlageform in Frage kommen sollten.

Der Verdrängungswettbewerb wird zweifellos einige kleinere Gelder vom Markt verdrängen, was einen Totalverlust für die Anleger bedeuten kann.

Gnosis Prognose 2018 im Überblick

Gnosis ist eine Kryptowährung, die sich auf den Handel an Prognosemärkten spezialisiert hat. Ein Prognosemarkt liefert Ergebnisse über Ereignisse, die im Grunde noch nicht sicher sind: Findet man auf dem Mond Erdöl oder gibt es das versunkene Atlantis am Boden des atlantischen Ozeans tatsächlich?

Natürlich liefern Programme wie Price Discovery, Financial Markets oder Insurance hier Informationen. Diese Programme wurden eigens für das Kryptogeld Gnosis entwickelt.

Gnosis zählt mit einem Handelsvolumen von USD 300.000.000,- und 9.000.000 im Umlauf befindlichen „Münzen“ zu den größeren digitalen Währungen.
Die Prognosen sehen solche Währungen auf längere Sicht in einem steilen Aufwärtstrend.

Es ist allerdings Vorsicht angeraten, da niemand weiß, wie sich die Rahmenbedingungen entwickeln werden. Es sollte also nur investieren, wer Geld zur Verfügung hat.

Als Altersvorsorge ist eine Totalinvestition in Gnosis sicher nicht geeignet.
In einem ausgewogenen Portfolio ist Gnosid allerdings durchaus zu empfehlen: Der Aufbau der Währung ist klug durchdacht und dürfte die nächsten Jahre überdauern.

Deine Meinung ist uns wichtig

*