Grazer Wechselseitige Versicherung – Angebote und Tarife

Die Grazer Wechselseitige Versicherung bietet ihren Kunden viele Standardprodukte, unter denen man das Passende für sich auswählen kann. Doch stellt sich, wie bei jeder Versicherung, die Frage, welche der unzähligen Zusatzleistungen und Tarifoptionen benötigt man wirklich. Hier sollen dazu einige Antworten gegeben werden.

Angebot für Privatleute

Neben einer Unfallversicherung und einer umfangreichen Rechtsschutz, findet man im Angebot auch Haushaltsversicherungen, KFZ-Versicherungen, Reiseversicherungen, Jugendversicherungen, Vorsorgepläne und Versicherungen, welche man nicht alltäglich benötigt.

Unfallversicherung im Überblick

Die Unfallversicherung besteht aus 8 Bausteinen. Bei dieser wird die ganze Familie mitversichert. Allerdings ist hier bereits der Einstiegstarif nicht besonders günstig. Dieser ist bei der Grazer Wechselseitigen stark von Alter und Lebensstil abhängig. Schon ab einem Eintrittsalter von 40 Jahren liegt dieser um 20% höher als mit 20 Jahren. Die Kosten können allerdings gesenkt werden, wenn verschiedene Bausteine weggelassen werden. Natürlich steht dann nicht mehr der allumfassende Versicherungsschutz zur Verfügung.

Die diversen KFZ-Versicherungen können bedenkenlos abgeschlossen werden. Die Tarife unterscheiden sich kaum von denen anderer Anbieter. Dies trifft ebenfalls auf die Rechtsschutz zu, welche ausreichenden Schutz gewährt. Bei den Vorsorgeverträgen sollte in jedem Fall eine persönliche Beratung erfolgen. Die Tarifoptionen sind in diesem Bereich etwas undurchsichtig gestaltet und auch die monatlichen Abschläge richten sich stark nach den individuell gewählten Bausteinen.

Die Haushaltsversicherungen empfehlen sich nur für Besitzer von Eigenheimen oder Eigentumswohnungen. Bei Mietwohnungen werden die aufgeführten Leistungen in der Regel vom Vermieter übernommen. Die in dieser Rubrik angebotene Elektroversicherung kann dann sinnvoll sein, wenn viele hochpreisige Geräte vorhanden sind. Allerdings ist diese nicht gerade günstig und deckt auch nicht jeden Schaden ab.

Die Reiseversicherung kann empfohlen werden. Allerdings sollte hier eine entsprechende Beratung erfolgen. Die Bausteine sind recht umfangreich, und sicher benötigt nicht jeder alle. Auf die Jugendversicherung kann gut und gern verzichtet werden, denn sie ist teuer und wenig sinnvoll, da die jeweiligen Leistungen bereits in der Unfallversicherung mit enthalten sind.

Unter der Rubrik Sonstige Versicherungen, findet man eine Jagdversicherung und eine Transportversicherung. Die Transportversicherung ist nur dann notwendig, wenn täglich Lasten bewegt werden. Bei der Jagdversicherung sollte man sich beraten lassen.

Was man unbedingt beachten sollte

Das Angebot der Grazer Wechselseitigen ist umfangreich, doch kann man viele dieser Leistungen, anderswo günstiger bekommen. Die nun folgenden Punkte, stellen eine Checkliste dar, welche hilft, grobe und damit teure Fehler zu vermeiden:

– Vergleichbare Angebote von anderen Versicherungen prüfen
– Zu allen Produkten möglichst persönliche Beratung hinzuziehen
– Die monatlichen Prämien auf Basis der gewählten Bausteine im Vorfeld berechnen lassen
– Alle Bausteine auf ihre Notwendigkeit prüfen
– Den Abschluss von Komplettpaketen möglichst vermeiden
– Alle Verträge der Grazer Wechselseitigen, besonders auch hier das Kleingedruckte, gründlich lesen
– Die Kundenrezensionen aus dem Internet, bei den Entscheidungen mit einbeziehen

Bei den betrieblichen Versicherungen ist es etwas anders gelagert. Hier werden, gemäß der gesetzlichen Vorgaben, die entsprechenden Schadensfälle, je nach Berufsgruppe, abgesichert. Die enthaltenen Leistungen sind auch bei anderen Versicherungen nicht günstiger zu bekommen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*