Lendico Österreich – Günstige Kredite von Privat

Was wäre, wenn Sie bei der Suche nach einem passenden Kredit eine Alternative zu den teuren und unattraktiven Banken-Angeboten finden könnten? Was wäre, wenn Sie als Investor einen oder mehrere Privatinvestoren akquirieren könnten?

Was wäre im Gegenzug dazu, mit Ihrem Vermögen in die Projekte anderer Personen zu investieren und attraktive Renditen zu erhalten, anstatt ins instabile Börsengeschehen zu investieren? Was wäre, wenn es eine Plattform gäbe, die diese beiden Interessensparteien zusammenführen könnte. Wie Sie bereits richtig ahnen, gibt es diese Plattform bereits, und sie heißt Lendico.

Günstige Kredite von privaten Geldgebern bei Lendico

Lendico versteht sich als Mittler zwischen privaten Investoren und privaten Kreditnehmern.

Durch diese Möglichkeit gibt es die Chance für Kreditnehmer, günstige Kredit-Konditionen und Darlehen direkt von privaten Geldgebern zu erhalten.

Vorteile ergeben sich dabei für beide beteiligten Seiten, denn Lendico arbeitet nach dem Peer-to-Peer Prinzip. Ganz gleich wie bei traditionellen Kreditinstituten können Privatpersonen oder Unternehmen bei Lendico Darlehen beantragen.

Tipp: Günstige Kredit-Konditionen erhalten

Tipp: Günstige Kredit-Konditionen erhalten

Anders als bei der Bank vergibt jedoch nicht die Bank das Kapital, sondern private Anleger dienen als Kreditgeber. So verbessern sich die Konditionen maßgeblich.

Lendico agiert dabei lediglich als vermittelnde Plattform und prüft die Qualität jedes Angebots, die Kreditwürdigkeit der Kreditnehmer und sorgt für eine störungsfreie Abwicklung.

Peer2Peer Kredite von Lendico

Lendico gibt es in Österreich noch gar nicht so lange, es ist das neue Projekt der Berliner Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet GmbH und derzeit auf dem europäischen Siegesfeldzug. Die sehr moderne und aktuelle Art des Peer-to-Peer lending (die Vermittlung von Krediten von Privatpersonen an Privatpersonen) hat ihren Ursprung in Großbritannien.

Das Unternehmen Zopa begann 2005 mit der Vergabe von Peer-to-Peer Krediten über das Internet. Weitergeführt wurde das Modell dieser Kredit-Praktik dann in den USA, die nur ein Jahr mit der Plattform Prosper Marketplace den peer to peer Kredit in den Vereinigten Staaten zur Realität machten. eLolly folgte in Deutschland im Jahr 2007. Nun startet das Projekt auch in Österreich mit der Hilfe von „Rocket Internet“, einem engagierten Team aus Berlin, das sich der Gründung von Internet-Start-ups widmet.

Alles, was Sie als Kreditnehmer über Lendico wissen müssen:

Einen Kredit zu beantragen ist äußerst einfach: Innerhalb weniger Minuten registrieren Sie sich bei Lendico als potentieller Kreditnehmer. Schildern Sie einfach Ihr Projekt und Ihren Finanzierungswunsch auf der Plattform und schon kurz darauf erhalten Sie eine vorläufige Kreditentscheidung – vollkommen unverbindlich und selbstverständlich kostenfrei. Sobald Sie sich mit den Rahmenbedingungen einverstanden erklären, können Sie Ihren gewünschten Kredit beantragen.

Wie erhalte ich eine Kreditzusage bei Lendico?

TIPP: Potenzielle Investoren für Ihren Kredit müssen vom Projekt überzeugt werden. Es gilt also, bei der Projektbeschreibung so präzise und informativ wie möglich zu sein. Schildern Sie den genauen Grund Ihres Vorhabens, erklären Sie, warum genau Sie der Richtige für einen Kredit sind und geben Sie zu verstehen, dass eine Investition in Sie eine gute Idee ist. Auf der einen Seite, weil Sie einen nachvollziehbaren Finanzierungswunsch haben, und auf der anderen Seite, weil Sie zu verstehen geben, das in Sie gesetztes Vertrauen durch termingerechte Kreditrückzahlung bestätigt wird.

Neben der Beschreibung Ihres Kreditwunsches, benötigt Lendico natürlich noch weitere Daten und Dokumente, wie etwa Ihre Gehaltsabrechnungen und die Kontoauszüge der letzten drei Monate sowie eine Kopie Ihres Passes oder Personalausweises.
Sofern Sie selbstständig sind, schicken Sie neben einer betriebswirtschaftlichen Auswertung Ihres Unternehmens der letzten drei Quartale (beziehungsweise einer Einnahmen-Ausgaben-Rechnung des letzten Jahres) die Kontoauszüge der letzten drei Monate und einen Nachweis über Ihre unternehmerische Tätigkeit. Eine Kopie Ihres Passes oder Personalausweises muss ebenfalls mitgeschickt werden. Alle Unterlagen können per Post oder per Mail an Lendico versendet werden.

Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, dann erscheint Ihr Kreditprojekt bereits nach kurzer Zeit auf der Plattform. Nun können sich Anleger innerhalb der nächsten 14 Tage dafür entscheiden, Ihr Kreditprojekt finanziell zu unterstützen.
Erst wenn Lendico Ihre Dokumente überprüft hat (dies passiert händisch von ausgebildeten Lendico Mitarbeitern) und die Finanzierung des Kreditprojekts gesichert ist, schickt Ihnen der Anbieter weitere Unterlagen, inklusive des Kreditvertrags, per Mail zu. Diese Dokumente drucken Sie entweder bequem zu Hause aus und retournieren sie unterschrieben an Lendico (in einem vorfrankierten und beschrifteten Briefkuvert). Sobald Sie den Kreditvertrag erhalten haben, überweist Ihnen die Bank den Nettokreditbetrag abzüglich der Lendico-Gebühr, das passiert ebenfalls innerhalb weniger Tage.

Infos zu Kreditbetrag, Zinssätzen, Gebühren und Laufzeit

Die Kreditbeträge, die von Lendico vergeben werden, liegen zwischen 1.000,- Euro und 25.000,- Euro. Die Zinssätze liegen zwischen 2,26 % und 12,97 %. Sie können mit einer Kreditlaufzeit von 2 Jahren bis 5 Jahren rechnen und mit Gebühren, die zwischen 0,5 % und 4,5 % des Kreditbetrags liegen. Die Anmeldung Ihres Nutzerkontos auf Lendico ist kostenfrei.

Welche Vorteile hat ein Kredit bei Lendico?

Gerade als Kreditnehmer bietet Ihnen Lendico zahlreiche Vorteile, so erhalten Sie zum Beispiel wesentlich bessere Zinsen als bei jeder Bank. Sollten Sie es sich bei Zustandekommen des Vertrages doch noch anders überlegen, dann ist es möglich, nicht den Vertrag einzuwilligen. Einziger Wermutstropfen: Die eigentliche Kreditvergabe dauert im Vergleich zur Vergabe bei einer Bank etwas länger, da zur Bonitätsprüfung durch den Anbieter noch geeignete Investoren gefunden werden müssen.

Alles, was Sie als Anleger über Lendico wissen sollten:

Anlegen macht bei Lendico vor allem dann Sinn, wenn Sie auf längere Sicht Geld investieren können. Sollten Sie kurzfristig auf Ihr Erspartes zurückgreifen wollen, dann macht es mehr Sinn, in ein Tagesgeldkonto oder dergleichen zu investieren. Lendico eignet sich vor allem für Investoren, die hohe Renditen bei geringem Risiko erstehen wollen.
Geldgeber registrieren sich in einem ersten Schritt kostenlos auf Lendico, um bereits direkt nach der Anmeldung unter den vorhandenen Kreditprojekten zu stöbern. Sie können sich die Portfolios der einzelnen Kreditnehmer durchlesen und entscheiden, ob ein oder mehrere Projekte dabei sind, die Sie gerne unterstützen würden. Die Risikoklassen bei Lendico helfen den Investoren dabei, sich unter den zahlreichen Projekten zu orientieren. Kreditnehmer werden in diesen Risikoklassen zwischen Klasse A und Klasse E positioniert, so dass sich der Anleger ein Bild davon machen kann, wie riskant eine Investition ist.

Trotz der strikten Vorauswahl muss sich ein Anleger immer darüber im Klaren sein, dass es auch zu Ausfällen kommen kann und Kredite teilweise nicht zurückbezahlt werden können. Die Renditen bei risikoreicheren Anlagen sind dementsprechend höher als die Renditen bei geringem Ausfallrisiko.
Die Projekt-Beschreibungen sollen den Investoren dabei helfen, selbst einzuschätzen, ob sich vielleicht ein riskanteres Projekt dennoch bezahlt machen kann. Die Empfehlung von Lendico lautet, kleinere Summen in einzelne Kreditprojekte zu investieren und die gesamte Investitionssumme auf zahlreiche Projekte aufzuteilen (sowohl in risikoarme als auch in risikoreichere Projekte), so kann das persönliche Risiko minimiert werden. Eine Strategie mit Sinn, denn Anleger, die auf eine hohe Rendite spekulieren, sollten Projekt mit höherem Risiko unterstützen. Ebenso wie das Kreditnehmer-Konto ist auch das Anleger-Konto komplett kostenlos, es entfällt lediglich eine Servicegebühr von 1 % jeder Rückzahlung.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] und Social Lending werden von den österreichischen Behörden mit Argusaugen beobachtet. Der aktuell einzige österreichische Anbieter Lendico kann sich deshalb keinen Fehler […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*