Oldtimer Versicherung in Österreich – Anbieter und Tarife

Ein Oldtimer ist nach der österreichischen Gesetzeslage ein Kraftfahrzeug, welches mindestens 25 Jahre alt, nicht in ständigem Gebrauch und erhaltungswürdig ist.

Festgehalten sind diese Regelungen in der 26. Kraftfahrzeugsgesetz-Novelle. Lediglich an 120 Tagen im Jahr dürfen sie genutzt werden und es muss Buch über die Fahrten geführt werden. Doch wie kann ein Oldtimer sinnvoll geschützt werden?

Wichtigste Versicherungen:

• Haftpflichtversicherung
• Kaskoversicherung

Folgende Punkte sind bei den meisten Versicherungen Voraussetzung:

• Objekt im Originalzustand, restauriert oder sehr gut erhalten
• Begrenzte jährliche Fahrleistung, Objekt steht überwiegend geschützt
• Keine Schäden und Unfälle in der näheren Vergangenheit
• Begrenzer Personenkreis als Fahrer, hier gibt es meist feinere Einschränkungen wie Alter und Fahrpraxis

Wie hoch kann ein Oldtimer versichert werden?

Für die Ermittlung der Höhe der Versicherungssumme werden meist eigene Einschätzungen, aktuelle Marktwerte und ein Gutachten der jeweiligen Versicherung herangezogen. Oft ist eine eventuelle Marktwertsteigerung im Laufe der Jahre mit einberechnet.
Der Wiederherstellungswert gibt an, welche Summe aufgewendet werden muss, um ein zu Schaden gekommenes Fahrzeug wieder in den vorherigen (restaurierten) Zustand zu versetzen oder versetzen zu lassen. Meist reicht der Marktwert hierfür nicht aus; deshalb bieten manche Versicherungen einen Schutz für die tatsächlichen Kosten, die nach einem Schaden entstehen können.
Viele Versicherer bieten Rabatte für Oldtimer-Sammlungen oder Spezialtarife, falls mehr als ein Fahrzeug versichert werden soll. Diese sind oftmals preisgünstiger als jeden Oldtimer einzeln zu versichern.

Vollkasko-Versicherung

Schäden werden bis zu der Höhe des vorher festgelegten Wertes des Oldtimers ausgeglichen.
Hierbei sind auch Unfälle mit Selbstverschulden oder Fremdbeschädigungen mit Fahrerflucht abgedeckt.
Ruheversicherung mit Kasko-Schutz
Für Reparaturen oder Einhaltung der Saisonzeiten kann es durchaus sein, dass der Oldtimer vorübergehend abgemeldet werden muss. Auch in dieser Zei erlischt mit einer Ruheversicherung der Kasko-Schutz nicht. Gefahren wie Brände, Fremdeinwirkung, Kurzschlüsse oder Naturgewalten wie Hagel oder Blitzschlag werden als Schaden abgedeckt.

Transportversicherung

Auch eine solche Versicherung ist sinnvoll, damit der Oldtimer auf Reisen, zum Beispiel auf dem Weg zu Ausstellungen, gut versichert ist. Desweiteren ist das Objekt auf Reisen in europäische Länder auch am Standort gegen Unglücke wie Feuer oder Hagel und Beschädigung durch fremde Personen abgesichert.

Deine Meinung ist uns wichtig

*