PKW Kredit – Günstige Autofinanzierung mit Onlinekredit

Ein Auto zu besitzen ist etwas, auf das die wenigsten heute verzichten wollen. Allerdings kann die Anschaffung eines Fahrzeuges auch ziemlich ins Geld gehen. Dabei ist es für die meisten Menschen unmöglich, solche Summen aus eigener Tasche zu finanzieren.

Aktuelle PKW Kredit Angebote im Überblick

Min. Kredit: 3.000 €
Max. Kredit 65.000 €
rasche Auszahlung
Jetzt beantragen
Min. Kredit 3.500 €
Max. Kredit 30.000 €
Laufzeit bis 7 Jahre
Jetzt beantragen
Min. Kredit: 4.000 €
Max. Kredit 50.000 €
ab 3,5% p.a.
Jetzt beantragen
Min. Kredit: 1 €
Max. Kredit 1.500 €
Flexible Rückzahlung
Jetzt beantragen
Min. Kredit: 1 €
Max. Kredit 600 €
sofortige Auszahlung
Jetzt beantragen

In einem solchen Fall muss also ein PKW-Kredit bezogen werden. Doch was muss bei einem solchen Schritt beachtet werden? Welche Arten von Krediten gibt es und wie verhält es sich mit den Zinsen und der Bonität?

All diese Punkte sind elementar für einen solchen Kredit, sodass die dazu anfallenden Fragen hier ausführlich beantwortet werden sollen. Am Ende soll die Aufnahme eines Fahrzeugkredites für jeden ohne Probleme möglich sein.

Welche Arten von PKW-Krediten gibt es?

Tipp: Angebote genau vergleichen

Heute können im Grunde zwei Arten von PKW-Krediten bezogen werden. Einmal handelt es sich dabei um den direkten Kredit, der auf das eigene Konto überwiesen wird. Hierbei hat der Kreditnehmer die Möglichkeit, den Händler frei zu wählen und somit selbst zu bestimmen wo, und, zu welchem Preis er ein Fahrzeug erwerben möchte.

Allerdings muss in der Regel ein Angebot vorgelegt werden, damit die Bank den entsprechenden Kredit auch bewilligt, denn dieser wird lediglich bis zur Höhe des Kaufpreises vergeben.

Die zweite Option besteht in der Finanzierung, die bei jedem Händler bezogen werden kann. Hierbei fallen die Zinsen meist deutlich niedriger aus, denn das Fahrzeug selbst gilt als Sicherheit für den Kredit.

Daher werden vor allem im Bereich der Neuwagen sogar manchmal Null-Prozent-Finanzierungen angeboten, sodass sich derartige Anschaffungen für den Kunden durchaus lohnen können. Allerdings wird bei einer Finanzierung der Betrag immer direkt an den Händler ausgezahlt, sodass dieser nicht frei zu Verfügung steht und man nur aus dem Portfolio des Anbieters wählen kann.

Wie findet man einen PKW-Kredit?

Hierbei muss klar sein, dass ein PKW-Kredit von einer Bank nur als direkter Kredit bezogen werden kann. Eine Finanzierung wird dabei immer von dem Händler abgeschlossen, bei dem der Wagen auch gekauft wird. Dies liegt darin begründet, dass diese ihre eigenen Vertragsbanken haben, und somit, nach deren Konditionen gehandelt werden muss.

Wer allerdings einen direkten PKW-Kredit sucht, der sollte sich auf diversen Vergleichsseiten umsehen. Hier lassen sich alle Angebote übersichtlich betrachten und es werden auch die wesentlichen Konditionen deutlich hervorgehoben. Hierbei handelt es sich vor allem um die Zinsen, die maßgeblich für die Kosten eines solchen Kredites sind. Allerdings spielt hier auch die Laufzeit eine Rolle, denn desto länger die Raten zurückgezahlt werden, umso teurer wird auch das Darlehen.

Allerdings sollte man hier auch nicht auf alle Plattformen vertrauen, sondern zuerst einen Blick in das Impressum werfen. Hier lässt sich sehr gut nachvollziehen, wer der Betreiber der Seite ist und ob es sich bei diesem um eine Bank oder einen Finanzdienstleister handelt.

Sollte dies der Fall sein, dann können die Ergebnisse nicht als Objektiv betrachtet werden, denn hier sollen meist die eigenen Produkte verkauft werden. Daher empfiehlt es sich, auf die Plattformen von Verbraucherschutzorganisationen zu setzen, denn diese handeln in den meisten Fällen ohne ein eigenes Interesse.

Wo findet man konkret einen PKW-Kredit?

Allerdings muss nicht lange gesucht werden, denn es gibt in Österreich durchaus einige Banken, die sich eine entsprechende Reputation erarbeitet haben. Hier kann in der Regel ein Kredit zu günstigen Konditionen bezogen werden.

Eine dieser Banken, die sich auch als die Hausbank sehr vieler Österreicher positioniert hat, ist die Erste Bank und Sparkasse. Diese bietet den direkten PKW-Kredit schon zu Zinssätzen zwischen 5,7 und 9,8 Prozent an.

Die Höhe des Darlehens hängt dabei vom Kaufpreis des Fahrzeuges ab, denn um das Darlehen zu erhalten, muss vom Kunden ein Angebot vorgelegt werden. Die Laufzeit kann dabei variabel gestaltet werden, allerdings nur bis zu einer maximalen Grenze von 84 Monaten. Gebühren fallen den Kredit nicht an und zum Vorteil aller, die eine schnelle Kredittilgung bevorzugen, kann das Darlehen auch ganz ohne Vorfälligkeitsentschädigung zurückgezahlt werden. Hierdurch wird der Kredit im Vergleich zu anderen Anbietern recht günstig.

Allerdings ist die Erste Bank und Sparkasse nicht das einzige Institut, dass einen PKW-Kredit offeriert. Diesen gibt es auch bei der BAWAG PSK, wobei der Zinssatz sich auf Werte zwischen 4,3 und 14,3 Prozent beläuft. Diese sind zudem von der Bonität abhängig, sodass es bei der BAWAG auch auf die Einträge in der KSV ankommt. Der Kredit wird auch hier nur gewährt, wenn der Kreditnehmer ein entsprechendes Angebot für ein Fahrzeug vorlegen kann.

Die Laufzeiten betragen im Höchstmaß bis zu 120 Monate, wobei die meisten Kredite dieser Art aber weit früher getilgt sind. Direkte Gebühren für den Kredit fallen nicht an, aber es muss eine Kontoführungsgebühr von 9,90 Euro im Monat entrichtet werden. Zudem darf in diesem Zusammenhang die Vorfälligkeitsentschädigung nicht unerwähnt bleiben, denn diese wird pauschal berechnet und muss dann gezahlt werden, wenn der PKW-Kredit frühzeitig getilgt wird.

Letztlich kann in diesem Zusammenhang noch die Santander Consumer Bank erwähnt werden, die auch im Bereich der Finanzierungen aktiv ist. Der direkte Kredit wird hier zu einem festen Zinssatz von 3,07 Prozent vergeben.

Er ist nicht von der Bonität abhängig, allerdings kann der Kredit auch nur dann vergeben werden, wenn ein konkretes Angebot von einem Händler vorliegt. Die Laufzeit erstreckt sich auf bis zu 120 Monate und kann innerhalb dieser auch noch variabel gestaltet werden. Der Vorteil bei der Santander Consumer Bank besteht darin, dass hier keine Gebühren entrichtet werden müssen.

Welche Bonitätskriterien müssen angesetzt werden?

Bei der Bonität gibt es einige Stufen, die bei einem PKW-Kredit beachtet werden müssen. So führt ein Eintrag in der KSV nicht sofort zur Ablehnung des Kredites, denn in der Regel gilt der Wagen als Sicherheit. Allerdings ist dies nur bei der Finanzierung der Fall und zudem muss ein festes Einkommen bestehen. Ist dies nicht der Fall oder fällt das Einkommen zu gering aus, kann dies schon ein Grund für die Ablehnung sein.

Bei einem direkten Kredit sieht es anders aus. Hier muss der Kunde über eine gute Bonität verfügen, sodass in der Regel auch keine Einträge in der KSV vorliegen dürfen. Dies liegt darin begründet, das bei einem direkt ausgezahlten Kredit nicht zwangsläufig das Fahrzeug als Sicherheit eingesetzt wird. Daher muss der Kreditbetrag rein aus dem zur Verfügung stehenden Einkommen getilgt werden, sodass diese Werte als Maßgeblich angesehen werden können. Ein Eintrag in der KSV kann dabei die Bonität soweit schwächen, sodass das Kreditgesuch am Ende abgelehnt wird.

Kann ein PKW-Kredit auch bei einem Kreditvermittler bezogen werden?

In der Regel bieten heute auch viele Kreditvermittler einen PKW-Kredit an. Dieser wird hier zum Teil zu sehr viel günstigeren Konditionen vergeben. Bei einer guten Bonität kann der Kreditnehmer hier durchaus ein Schnäppchen machen.

Allerdings darf die Bonität auch nicht im negativen Bereich liegen. In einem solchen Fall kann der Kredit zwar noch vergeben werden, allerdings steigen die Zinsen in einem enormen Maße an, sodass sich eine erhebliche Verteuerung einstellt.

Kreditvermittler sind dann eine gute Wahl, wenn man einen sehr günstigen direkten Kredit sucht und die Bonität in einem entsprechenden Rahmen ausfällt. Allerdings kann auch bei einer schlechten Bonität ein Kreditvermittler die richtige Wahl sein, wenn ansonsten bei einer Bank kein Kredit mehr bezogen werden kann.

Allerdings muss dazu bereit sein, den deutlich erhöhten Risikozinssatz auf sich zu nehmen und diesen dann auch noch begleichen können. Dies ist etwas, dass nicht für jeden zwangsläufig gegeben ist, sodass man gut darüber nachdenken sollte, ob sich ein solcher Vertrag lohnt oder nicht.

Deine Meinung ist uns wichtig

*