Privater Darlehensvertrag- Vorlage für einen privaten Darlehensvertrag

Bei der Kreditvergabe sollte man in jedem Fall einen Kreditvertrag abschliessen. Dies sollte auch bei der Geldleihe bei privaten Kreditgebern der Fall sein. Bei den bekannten Kredit-Marktplätzen im Internet besteht der Vorteil darin, dass die Abwicklung für den Kredit und die Sicherheit durch die Bank erfolgt.

Kredite mit rascher Auszahlung und Kreditzusage

Min. Kredit: 3.000 €
Max. Kredit 65.000 €
rasche Auszahlung
Zum Anbieter
Min. Kredit: 3.000 €
Max. Kredit 50.000 €
Auszahlung in 24 h
Zum Anbieter
Min. Kredit: 3000 €
Max. Kredit 50.000 €
Sofortentscheidung
Zum Anbieter
Min. Kredit 5.000€
Max. Kredit 30.000 €
Zinsen ab 2,8 % p.a.
Zum Anbieter
Min. Kredit: 4.000 €
Max. Kredit 50.000 €
Auszahlung in 24 h
Zum Anbieter
Min. Kredit: 4000 €
Max. Kredit 30.000 €
sofort Rückmeldung
Zum Anbieter
Min. Kredit: 4.000 €
Max. Kredit 50.000 €
kein Bearbeitungsentgelt
Zum Anbieter
Min. Kredit: 2.500 €
Max. Kredit 50.000 €
Online-Sofortzusage
Zum Anbieter
Min. Kredit: 5.000 €
Max. Kredit 50.000 €
Zinsen ab 3,4%
Zum Anbieter

Minikredit Anbieter

Min. Kredit: 100 €
Max. Kredit 600 €
Kredit trotz KSV Eintrag
sofortige Auszahlung
Zum Anbieter

Aktueller Kreditrechner – Kreditvergleich für Österreich

Dennoch ist es bei Krediten/Geldleihe ausserhalb dieser Plattformen sinnvoll, einen privaten Darlehensvertrag abzuschliessen. Dieser kann dabei helfen, weitere Streitigkeiten zu vermeiden und bereits von Vornherein für beide Parteien Klarheit zu verschaffen.

In einem privaten Darlehensvertrag können verschiedene Punkte geklärt werden:

# Persönliche Daten von Kreditgeber und Kreditnehmer
# Höhe des Kreditbetrages und evtl. Verwendungszweck/Einsatz für das private Darlehen
# Information zu Auszahlungsform, Art/Höhe der Tilgung (z.B. monatliche Kreditrate) und verwendeten Konten (Kontodaten)
# Höhe der Zinsen für das private Darlehen und Art Zinszahlung
# Möglichkeit der Kündigung (fällig Stellung) durch den Kreditgeber (bei Nichtzahlung) und sonstige Vereinbarungen

Wo bekomme ich einen privaten Darlehensvertrag?
Privater Darlehensvertrag – Eine übersichtliche und gute Vorlage (privater Darlehensvertrag) zum Ausdrucken von Normarq
Darlehensvertrag-Vordruck -Darlehensvertrag (1-Seite) als Word Dokument bei Arbeitslosennetz

Diese und weitere Vorlagen für den privaten Darlehensvertrag findet man mit der Suche nach „privater Darlehensvertrag Vorlage) online. Zusätzlich gibt es die Option, in speziellen Formular-Shops vorgedruckte Verträge/Formulare günstig herunterzuladen.

In jedem Fall ist ein Kredit eine Frage des Vertrauens zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer, auch bzw. vor allem wenn sich Kreditgeber/-nehmer persönlich kennen.

Was ist ein Baudarlehen?

Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden. Aber die wenigsten haben so viel Geld auf der hohen Kante liegen. Oftmals wird schon in jungen Jahren für die Kinder ein Bausparvertrag abgeschlossen. Damit sorgen die Eltern schon für den späteren Wunsch des Eigenheimes ihrer Kinder vor.

Individuell können die Kinder sich am Auszahlungstermin entscheiden, ob Sie das Geld zur Verfügung ausgezahlt bekommen möchten um beispielsweise ihren Führerschein davon zu finanzieren, oder aber ob Sie sich doch ein Eigenheim zulegen möchten und diesen Bausparvertrag verlängern oder aufstocken lassen möchten. Aufgrund der bis dahin meist langen Laufzeit wird der Darlehensnehmer, mit einem festen Einkommen, sein Darlehen ohne größere Schwierigkeiten von der Bank oder Versicherung bekommen. Oftmals nehmen Banken bei einer „normalen“ Kreditvergabe auch gerne einen Bausparvertrag als Sicherheit für ihr verliehenes Geld.

Denn so ein Bausparvertrag stellt unter anderem eine gute Basis für ein Baudarlehen dar. Nichts anderes ist im Ursprung eines Bausparvertrages auch gedacht gewesen. Ein Baudarlehen ist günstig im Zinssatz und auch nur mit einem Bauvorhaben, oder etwa einer Renovierung von bereits vorhandenen Immobilien, zu bekommen.

Ein Baudarlehen ist flexibel in der Abzahlung und passt sich dem Einkommen des Darlehensnehmers an. Durch den niedrigen Zinssatz ist ein Baudarlehen jeder anderen Kreditart oft vorzuziehen. Das Baudarlehen variiert zwischen 1 % und 10 % Tilgungsrate. Das heißt ein bestimmter Abzahlungsbetrag wird zwischen dem Darlehensgeber und dem Darlehensnehmer vereinbart. Dieser Betrag bleibt während der gesamten Laufzeit gleich. Zu Beginn der Abzahlung zahlt der Darlehensnehmer mit diesem Betrag mehr Zinsen als die eigentliche Schuld ab. Doch je mehr Raten der Dahrlehensnehmer abzahlt um so geringer werden die darin enthaltenen Zinsen und um so höher wird der Abzahlungsbetrag der eigentlichen Schuld.

Ein Baudarlehen stellt aus dieser Sicht die ideale Alternative zum herkömmlichen Kredit dar. Die Kosten bleiben überschaulich und sind geringer als bei einer anderen Kreditart. Durch ein Baudarlehen kann nahezu jeder seinen Wunsch nach den eigenen vier Wänden finanzieren.

Deine Meinung ist uns wichtig

*