Jö Punkte sammeln & einlösen , Jö Partner, JÖ Bonus Club, Karte

Zum beliebten Vorteilsprogramm jö gibt es viele Fragen, die wir an dieser Stelle zusammengefasst haben. Der Stand ist September 2019. Insbesondere die Zahl der jö Partner dürfte in den kommenden Monaten und Jahren noch steigen.

Was ist jö?

Es handelt sich bei jö um ein österreichweites Multi-Partnerprogramm. Sie können damit bei zahlreichen Partnern Ös (Punkte) sammeln und anschließend gegen diverse Vorteile eintauschen.

Die Partner kommen verschiedensten Branchen. Aktuell sind dabei:

  • OMV
  • PAGRO DISKONT
  • LIBRO
  • ADEG
  • interio
  • BILLA und BILLA Reisen
  • BAWAG P.S.K.
  • BIPA
  • ZGONC
  • PENNY
  • MERKUR

Dieses Netzwerk erweitert sich laufend. Wer sich zu jö anmelden möchte, wendet sich an den jö Tower bei BILLA, PENNY, MERKUR oder BIPA oder an einen beliebigen anderen jö Partner – überall liegen die Anmeldeformulare für den jö Bonus Club aus.

Die jö Karte wird anschließend an der Kassa aktiviert. Online-Möglichkeiten der Anmeldung bieten die jö Apps für Android oder iOS und der joe-club.at. Die jö Mitglieder können anschließend Ös mit ihren Einkäufen sammeln. Die Ös gibt beim Einkauf im Ladengeschäft und online. Auf jedem Kassabon, Kundenbereich der jö Webseite und in der App sind die Punkte jederzeit sichtbar.

Stockfoto-ID: 285934759 Copyright: jovanmandic, Bigstockphoto.com

Gemeinsam Shoppen und Jö Punkte sammeln!
Stockfoto-ID: 285934759
Copyright: jovanmandic, Bigstockphoto.com

Wie viele Punkte gibt es bei einzelnen jö Partnern?

Da es sehr viele Partner mit sehr vielen Produkten sind, wollen wir an dieser Stelle nur einige Beispiele auflisten. Sie zeigen auf, wie viel ein Ö in etwa wert ist:

  • OMV: 1 Ö für 2 l Kraftstoff oder 1 l MaxxMotion Performance Fuel oder 1 € Bezahlung im Shop für Wäsche oder Gastro
  • BILLA Reisen: 500 Ö für eine Buchung
  • PENNY: 1 Ö für 2 €
  • die meisten anderen Händler wie LIBRO, MERKUR, BIPA, interio, BILLA, PAGRO DISKONT und weitere: 1 Ö für 1 € Einkaufswert

Wie viel ist der Ö wert?

In der Regel bringt der Ö bei Bonusprogrammen einen Cent an Einkaufswert ein. Der konkrete Wert unterscheidet sich bei einzelnen Partnern. Es gibt viele Payback- und Rabattprogramme. Die Gesamtersparnis für alle Einkäufe eines durchschnittlichen Konsumenten könnte um 2 – 5 % betragen, doch sie hängt sehr stark vom Einkaufsverhalten ab.

Manche Rabatte für Ös reichen bis zu 20 % auf Einzelprodukte und können auch im Rahmen von Sonderaktionen vergeben werden. Wer viel reist, sammelt besonders viele Ös.

Wo ist das gesammelte und aktuelle Ö-Guthaben zu sehen?

Es gibt eine Übersicht über alle je gesammelten Ös und über das aktuelle Ö-Guthaben abzüglich der schon wieder verbrauchten Ös. Diese Übersicht ist auf der Webseite nach dem Log-in, in der App und auf jedem Kassabon zu sehen.

Welche Vorteile bietet jö gegenüber anderen Kundenclubs?

Die Zahl der teilnehmenden Partner ist sehr hoch. Bei all diesen Partnern genügt die eine jö Karte, um Ös zu sammeln und einzulösen. Im Alltag bietet jö den Verbrauchern vielfältige und maßgeschneiderte Angebote.

Im Prinzip werden die meisten anderen Kundenkarten überflüssig. Der jö Club hat sich extra so breit aufgestellt, weil die Vielfalt zu den größten Vorteilen führt. Wir alle kaufen als Verbraucher die unterschiedlichsten Dinge ein. Wenn ein Bonusprogramm diesem Verhalten entgegenkommt, werden wir am meisten davon profitieren.

Rabatte und Einkaufsboni mit jö

Bei MERKUR, BILLA und BIPA gibt es einen jö Rabattsammler, der für die gesammelten Ös des Vormonats attraktive Rabatte bis zu 20 % ermöglicht. Der jö Einkaufsbonus wird direkt beim Einkauf an der Kassa gewährt. Da ein Ö einen Cent wert ist, erhält der Kunde für 50 Ös einen Preisnachlass von 50 Cent. Die jö Bonuswelt ermöglicht die Auswahl von attraktiven Belohnungen und Erlebnissen. Darunter sind ausgefallene Attraktionen zu finden, ein Vorbeischauen lohnt sich. Gesammelte Ös können übrigens auch gespendet werden. Der jö-Club stellt hierfür immer wieder kleinere und auch große Projekte vor.

Wie können Kunden ihre bislang gesammelten BIPA Bonuspunkte auf jö übertragen?

  • Da BIPA zu den Partnern von jö gehört, können Kunden ihre früher gesammelten BIPA Bonuspunkte in BIPA Filialen in Ös umtauschen.

Hierfür zeigen Sie als BIPA Punktebesitzer beide Karten an der Kassa vor – die jö Karte und die alte BIPA Karte. Die BIPA Punkte werden dann auf die jö Karte übertragen.

Datenschutz bei jö

Der Datenschutzbeauftragte des jö-Clubs ist unter datenschutz@joe-club.at erreichbar. Mit den Daten wird bei jö sorgsam umgegangen, sie werden entsprechend der DSGVO-Bestimmungen nicht weiter verkauft.

Die Kundendaten kommen von denjenigen jö Partnern, bei denen ein Kunde seine Karte verwendet. Es sind grundsätzlich Daten zum Einkaufsverhalten und zu Präferenzen, die dazu dienen sollen, den Kunden maßgeschneiderte Angebote zu unterbreiten.

Was ist die jö Zugangsnummer?

Hierbei handelt es sich um eine 6-stellige Nummer für den Zugang zum jö-Club. Kunden vergeben diese Nummer selbstständig bei ihrer Anmeldung entweder online auf der Webseite oder in der App, alternativ auch am jö Tower. Wer sich an der Kassa bei jö anmeldet haben, erhält persönliche Zugangsnummer mit der Post. Diese Nummer dient dem Zugang zum Kundenservice, der unter anderem die eigenen Daten verwaltet. Jeder jö Kunde kann seine gewählte Zugangsnummer auch wieder ändern.

Kennwort für jö

Neben der Zugangsnummer vergeben die Nutzer bei ihrer Anmeldung auch ein Kennwort. Das sehr sichere Verfahren mit Zugangsnummer und Kennwort ist vom Online-Banking bekannt. Die beiden Nummern (das Kennwort sollte eine Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Zeichen sein) unterscheiden sich.

Bekommen Kunden mit früheren Kundenkarten von derzeitigen jö Partnern automatisch eine jö Karte?

Nein, diese Kunden müssen sich aus datenschutzrechtlichen Gründen neu beim jö-Club anmelden. Diese Anmeldung ist bei den jö Partnern, online, per App oder in einem jö Tower (siehe oben), möglich.

Kunden mit älteren Partnerkarten etwa von BIPA erhalten meistens ein Umstiegsschreiben. Dieses dient unter anderem dazu, die bei BIPA oder anderen Partnern gesammelten Punkte für die vorherige Karte nun auf die jö Karte übertragen zu lassen – wie oben schon für den Fall der BIPA Kundenkarte geschildert. Neben BIPA tauschen beispielsweise auch BILLA, MERKUR und PENNY ihre früheren Kundenkarten und -punkte nun gegen jö um. Bei der Neuanmeldung im jö-Club können die Kunden gleich ihre frühere Kundenkarte dieser Partner abgeben.

Welche Onlinehändler vergeben schon Ös?

Derzeit erhalten Kunden bei BILLA und BIPA auch schon im Onlineshop Ös, die dort auch eingelöst werden können. Es werden in Kürze zahlreiche weitere Onlineshops der Partner folgen. Die technische Implementierung so eines Systems dauert eine gewisse Zeit.

Wie lange lassen sich Ös einlösen?

Ös verfallen nach drei Jahren. Daher sollten sie in dieser Zeit eingelöst werden.

Die Kartennummern der jö Karte

Kunden erhalten eine jö Karte für Einkäufe im Ladengeschäft, die an der Kassa eingescannt wird, und eine digitale jö Karte für ihre Online-Aktivitäten. Achtung: Die beiden Kartennummern unterscheiden sich.

Dafür gibt es zwei Gründe: Es soll dem Missbrauch beim Verlust von physischen Karten vorgebeugt werden, mit denen ein Finder dann online Rabatte sammeln könnte, außerdem soll wenigstens eine der beiden Karten funktionieren, falls die andere verloren geht oder beschädigt wird. Die Mitgliedsnummer wird allerdings personenbezogen und damit nur einmal vergeben. Beide Karten laufen unter dieser Mitgliedsnummer und lassen sich damit eindeutig einer Person zuordnen.

Fazit zum jö-Bonus-Club

Der jö-Club ist die moderne Variante eines Cashback- und Rabattsystems mit vielen wirklich attraktiven Vorteilen. Interessierte ÖsterreicherInnen sollten sich einmal die oben verlinkte Webseite anschauen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*