Kostenloses Gehaltskonto in Österreich – Anbieter

Nur die wenigstens Transaktionen mit Geld werden noch mit dem alt berüchtigten Bargeld abgeschlossen. Durch die Digitalisierung hat das bargeldlose Bezahlen die anderen Möglichkeiten weitestgehend abgelöst.

Kostenloses DADAT Gehaltskonto & Gratis Kreditkarte – 50 € Bonus

0 € Kontoführungsgebühr
Kostenloses Gehaltskonto in Österreich
Kontowechsel-Service
Gratis Kreditkarte & Bankomatkarte
50 € Startbonus sichern!
Innovative Online- und Mobile-Banking-Applikation
Zum Anbieter

Für ein bargeldloses Erlebnis muss für den Verbraucher in der Regel ein Girokonto eröffnet werden. Das entsprechende Girokonto eignet sich dabei aber nicht nur für das bargeldlose Bezahlen, längst ist es möglich Überweisungen und Daueraufträge kostenlos einzurichten.

In der heutigen Zeit sollte jeder Mensch mit einem Konto ausgestattet sein, damit Gehälter und Zahlungen empfangen werden können. Wer sein Vermögen und seine Zahlungen verwalten möchte, hat die Möglichkeit, unterschiedliche Konten zu nutzen.

Besonders gefragt ist dabei das gewöhnliche Gehaltskonto, auf dem das eigene Geld gut gelagert ist. Neben der Möglichkeit, Dinge per Sofortüberweisung zu zahlen, können Verträge auch ganz einfach per SEPA-Lastschriftmandat gezahlt werden. Bei einem Girokonto sollte aber immer auf einige Dinge geachtet werden, dass bei Sonderkosten am Ende nicht das böse Erwachen beim Endverbraucher folgt.

Viele Konten kosten eine monatliche Kontoführungsgebühr, längst gibt es aber auch Anbieter, die ein völlig kostenloses Gehaltskonto anbieten.

Spielen Sie auch mit dem Gedanken, sich ein Girokonto zu eröffnen, wissen aber einfach nicht genau, worauf sie bei der Auswahl der Bank achten sollten? Wir haben alle nötigen Informationen zusammengetragen und präsentieren Ihnen einen Ratgeber, mit dem Sie Ihre Suche in jedem Fall konkretisieren können.

Quelle: https://www.kostenlosesgirokonto.at

Wieso benötigt man überhaupt ein Girokonto?

Vor einigen Jahrzehnten hat man lediglich sein Gehalt auf das eigene Konto erhalten, mittlerweile sind aber auch andere Transaktionen problemlos möglich und zeigen auch, dass ein Konto existentiell ist, um im Alltag richtig Anklang finden zu können.

Auch, wenn das Geld nicht mehr in den Händen gehalten werden kann, ist es bei der Bank in der Regel deutlich sicherer. Es sollte aber auch darauf geachtet werden, dass ein Girokonto bei einer seriösen Bank eröffnet wird, um auf der sicheren Seite zu sein.

Wie läuft die Eröffnung eines Girokontos ab?

In Zeiten der Digitalisierung genügt es, schnell und einfach einen Vergleich im Internet zu starten. Innerhalb von wenigen Sekunden erhält man unterschiedliche Angebote von diversen Banken. Durch einen Filter können die Ergebnisse auch noch eingeschränkt werden, sodass nur Konten angezeigt werden, die genau in die Vorstellungen passen.

Meist kann die Kontoeröffnung gleich über ein Ident-Verfahren abgewickelt werden, bei dem es gleich zu einer Verifizierung der persönlichen Daten kommt. Der Kunde muss sich dann nicht nochmal selbst bei einer Filiale der Bank vorstellen und kann das Konto häufig auch gleich im Anschluss sofort nutzen.

Worauf sollte man bei einem Gehaltskonto achten und welche Leistungen sind empfehlenswert?

Neben den Konditionen ist bei einem Gehaltskonto auch von größter Bedeutung, dass Verbraucher zu jedem Zeitpunkt auf das eigene Geld zugreifen können, auch in Form von Bargeld. Neben dem Online-Banking ist es in diesem Fall auch nötig, dass über entsprechende Geldautomaten verfügt wird, die bestenfalls rund um die Uhr im Einsatz sind.

Kunden sollten immer im Hinterkopf behalten, dass nur bei entsprechenden Geldautomaten Geld abgehoben werden kann, die sich auch im Portfolio der Bank befinden. Bei fremden Geldautomaten, die man beispielsweise auch aus dem Urlaub herkennt, können hohe Gebühren fällig werden, die beim Abheben gleich vom Konto des Verbrauchers abgezogen werden.

Auf Beratung und Service achten

Beratung und der Service können bei der Neueröffnung eines Kontos auch eine sehr wichtige Rolle spielen. Es kann sich lohnen, sich bei unterschiedlichen Banken vorzustellen und unterschiedliche Girokonten über Vergleichsseiten zu analysieren, um wirklich das beste Angebot zu nutzen.

Bei größeren Banken profitieren Kunden in der Regel von einem umfangreichen Service und Support, der rund um die Uhr im Einsatz ist und auch bei schwerwiegenden Problemen sofort helfen kann. Bei vielen Online-Banken kann auch vor Abschluss einer Kontoeröffnung auch ein persönliches Gespräch gesucht werden.

Konditionen im Internet vergleichen

Heutzutage gibt es auf dem Markt der Banken unterschiedliche Institutionen, die mit verschiedenen Konditionen und Vorteilen werben. Die Banken haben dabei meist auf Berufsgruppen zugeschnittene Angebote und Konten, die genau den Ansprüchen der jeweiligen Personen gerecht werden.

Neben Konten, die jeden Monat Kontoführungsgebühren berechnen, gibt es auch noch Gehaltskonten, bei denen nur für Zusatzleistungen Geld gezahlt werden muss. Wir empfehlen an dieser Stelle das kostenlose Gehaltskonto der DADAT.

Auch bei den Zinsen hat sich in den letzten Jahren einiges geändert. Für gewöhnlich erhält man bei einem normalen Gehaltskonto keine richtige Zinsen. Der Verbraucher hat jedoch die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Kontotypen zu wählen und bei einigen Sparkonten von hohen Zinssätzen zu profitieren. Ausschlaggebend für die Eröffnung eines Kontos kann auch der eingeräumte Dispositionskredit, der vor allem für Geringverdiener immer wieder nützlich sein kann, wenn am Ende des Monats das Geld knapp wird. Ein Dispositionskredit erfordert eine ausreichende Bonität und wird meist nur bei regelmäßigen Geldeingängen vergeben.

Wie sind die Voraussetzungen für ein Gehaltskonto in Österreich?

Generell hat jeder Bürger in Österreich das Recht auf ein eigenes Bankkonto, mit dem auch bargeldlos überwiesen und bezahlt werden kann. Einzig und allein bei Beschränkungen bezüglich des Alters gibt es einige Vorgaben, die sich von Bank zu Bank unterscheiden. Für Jugendliche und Kinder kommt ein Sparbuch infrage, das auf Guthabenbasis basiert.

Was gibt es für aktuelle Angebote und von welchen Banken?

Für Menschen ist es in der heutigen Zeit besonders wichtig, dass die alleinige Kontoführung kostenlos ist und nicht an Bedingungen wie bestimmten Geldeingängen geknüpft ist. Beachtet werden sollte diesbezüglich aber in jedem Fall, dass bei solchen Angebote häufig andere Leistungen nicht mit inbegriffen sind. So kann beispielsweise ein Kontoauszug oder eine gewöhnliche Überweisung Geld kosten. Auf dem Markt der kostenlosen Gehaltskonten fallen vor allem die Angebote von folgenden Institutionen auf:

  • Sparkasse
  • N26
  • Hello Girokonto
  • DADAT
  • ING

Bei all diesen Banken ist ein herkömmliches Gehaltskonto in der Führung kostenlos. Es wird eine EC-Karte für das Abheben von Bargeld angeboten und bei ausreichender Bonität kommen Kunden auch noch in den Genuss von einer richtigen Kreditkarte, die am Ende des Monats mit dem Konto verrechnet wird.

In der Kontoführung unterscheiden sich die Angebote so gut wie kaum. Alle Banken bieten den Verbrauchern ein übersichtliches Online-Banking an, wo alle wichtigen Zahlungseingänge, Überweisungen und auch Lastschriften eingesehen werden können.

Die Überziehungszinsen bewegen sich zwischen 6,625% und 12,00%. Diese Zinsen beziehen sich auch auf die Nutzung eines Dispositionskredits, wenn das eigene Guthaben auf dem Konto nicht mehr ausreicht.

Was sind die Vorteile der verschiedenen Anbieter?

Im Endeffekt muss jeder Verbraucher selbst entscheiden, was bei einem Gehaltskonto als wichtig eingestuft wird.

Viele Kunden möchten einen direkten Kontakt und Service, viele Geldautomaten und überzeugende Konditionen angeboten bekommen.

Die Konten der Sparkasse, der Onlinebank N26, der DADAT und auch der ING haben unterschiedliche Vorteile, die sich im Wesentlichen aber nicht stark unterscheiden.

Bei der Eröffnung eines neuen Girokontos kann es sich allerdings trotzdem lohnen, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen, um am Ende die passende EC-Karte in der Geldbörse zu haben.

Deine Meinung ist uns wichtig

*